Termine

Demnächst | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013

  • Freitag
    8
    Januar
    2016

    Dinner for birds

    14:00Wurzelkeller im Forstbotanischen Garten

    Zur Stunde der Wintervögel vom NABU wollen wir eine kleine Mitmach-, Info- und Bastelaktion starten.

    Zusammen wollen wir uns zur Stunde der Wintervögel raussetzen, Vögel beobachten und zählen und danach unsere Beobachtungen bei heißem Tee und Feuer im Wurzelkeller teilen und eine Vogelkarte zeichnen. Anschließend sind wir gerade dabei, noch einen kleinen Vortrag zum Thema Wintervögel vom NABU zu organisieren. Zum Abend wollen wir dann noch mit euch zusammen Vogelfutterstellen aus Tontöpfen basteln.

    Wir freuen uns drauf! Mehr Infos kommen noch.

    Euer Alnus

     

     

     

     

     

  • Montag
    11
    Januar
    2016

    Mitgliederversammlung in der H15

    19:00Havellandtsr.15

    Einladung zur Mitgliederversammlung  am 11.01.16

    Wir hoffen, dass euch der Sprung ins neue Jahr gut geglückt ist.

    Wir laden euch auch zum Neujahr 2016 herzlichst zu einer Alnus-Mitgliederversammlung ein! Zum Neues hören, Ideen spinnen und eigene Projekte vorstellen.

    Beispielsweise gibt es Neuigkeiten zur Bahnhofsinsel und zum Frühjahrsputz.

    Euer Alnüsse

     

    Wo? Wann?: Zwischenraum- Havellanstr.15, Brandenburgisches Viertel, 19.00

  • Montag
    1
    Februar
    2016

    Mitgliederversammlung

    19:00Eisenbahnstrasse 69

    Mitgliederversammlung

    Es ist wieder an der Zeit sich zusammenzutun und über das zu sprechen, was in Eberswalde aus Sicht von Naturschutz, Ökologie, Umweltbildung passiert.

    Bis dahin euch allen eine gute Zeit!

    Alnus

     

     

  • Samstag
    13
    Februar
    2016

    Baumschnittseminar

    11:00BV-Garten

    Hobrechtsfelde-2015-1

    Werte Mitglieder und Freunde des Alnus e.V.,
    auch in diesem Jahr wollen wir einen praktischen Obstbaumschnittkurs durchführen.
    Dieses Jahr werden wir unter fachlicher Anleitung die Bäume des BV Gartens in der Ecke Staußberger /Beskower Straße beschneiden. Am 13.02.2016 treffen wir uns im Brandenburgischen Viertel um 11 Uhr mit Handschuhen und warmer Kleidung. Nach einer fachlichen Einführung beschneiden wir die dortigen  Bäume.
    Dabei und danach laden wir Euch zum Essen und Trinken ein.
    Für Mitglieder und Freunde des  Alnus e.V. ist die Veranstaltung kostenlos.

    Also werdet Mitglied oder Freund und kommt vorbei!

    Weiterhin laden wir ab 13 Uhr alle Gartenfreunde, Gemeinschaftsgärtner, Naturschützer, Campusgärtner, Freunde des Wandels und der Freien Räume ein, gemeinsam mit uns bei Glühwein und Feuer das kommende aufregende Gartenjahr zu feiern und zu planen.

    Wir freuen uns sehr auf Euch,
    bis gleich
    Jan vom Alnus e.V.

  • Samstag
    19
    März
    2016

    Frühjahrsputz Eberswalde

    ab 9.00Park am Weidendamm

     

    Frühjahrsp

    Am 19. März 2016 rufen die Stadt, der Alnus e.V. und die Wohnungsunternehmen der Stadt zum gemeinsamen Frühjahrsputz auf. Schwerpunkt bildet in diesem Jahr der Stadtteil Nordend. Aber die Bürger in allen Stadtteilen sind aufgerufen, sich an der großen Putzaktion zu beteiligen.

    Der gemeinsame Startschuss für den Frühjahrsputz 2016 fällt in Nordend auf dem Parkplatz der ehemaligen Kaufhalle, Neue/Poratzstraße, um 9 Uhr. Dort werden Müllsäcke, Besen und alles, was dazu gehört, verteilt.

    Der Winter wird aber in vielen weiteren Stadtteilen ausgekehrt...

  • Mittwoch
    23
    März
    2016

    Wald-Wahrnehmung - Was wir vor uns versteckt halten

    14.00-16.30Gartenkolonie Macherslust

    Wald-Wahrnehmung -  Was wir vor uns versteckt halten

    Wie oft gehen wir dieselben Wege und wissen nachher nicht, was sich links und rechts des Weges befunden hat?  Wie oft schauen wir Nachrichten, sprechen mit jemand und können nachher kaum noch wiedergeben, was uns berichtete wurde?

    Wir haben unsere eigenen Wahrnehmungsroutinen, in denen wir den größten Teil unseres Tages verbringen, in der Natur geht uns das meist nicht anders, wir schalten auf Autopilot. Aber was, wenn wir mit diesen Wahrnehmungsroutinen hier und da zu brechen beginnen? Was geschieht  in den toten Winkeln unserer Aufmerksamkeit? Tiere verstecken sich, Pflanzen tauchen auf, es rufen uns Zeichen und Fragen unsere Welt beginnt plötzlich zu wachsen.

    Dieser Nachmittag soll dazu dienen unsere tagtäglichen Natur-Wahrnehmungsroutinen zu verlassen und neue Winkel zu entdecken, die eigentlich  immer schon da waren. Dazu machen wir vor allem Übungen im und mit den Wald.

    Gute Wege und bis dahin

    Matthias

     

    Treffpunkt ist die Kleingartenanlage Macherslust in der Nähe vom Gropiuskrankenhaus. Wir treffen uns auf dem Parkplatz links von der Straße mitten in der Anlage.

  • Montag
    11
    April
    2016

    Vortrag: „Die Kunst des Fährtenlesens“ – Wölfen auf der Spur

    18.30-20.00HnEE Aula, Haus 6

    Der Wolf ist zurück. Seit 2009 können wir mit dem Wolfsmonitoring im hohen Fläming eine stetig steigende Anzahl von Rudeln  (Nachkommen  produzierende Elterntiere) nachweisen. Dies ruft in vielen Menschen alte Gefühle wie Bewunderung und auch Angst wach.

     

    Doch was bedeutet die Rückkehr dieses großen Beutegreifers für unsere Kulturlandschaft und das Verhältnis zwischen Mensch und Wolf. Wie verhalte ich mich bei einer Begegnung oder wie wahrscheinlich ist es überhaupt, auf einen Wolf im Wald zu treffen?  Wie erkenne ich seine Spuren?  

     

    Ich möchte diese Fragen aus der Perspektive meiner langjährigen Erfahrung als Wildnislehrer und Spurenleser beleuchten und gleichzeitig einen Einblick in die uralte Kunst des Fährtenlesens geben. Dahinter verbirgt sich viel mehr als Trittsiegel zu identifizieren und zu folgen. Spurenlesen ist auch die Kunst des ganzheitlichen Fragenstellens, der wertfreien Beobachtung und ein starker Weg zur eigenen Naturverbindung.

    Es wird Getränke vom Studiclub geben!

     

     

     

  • Dienstag
    12
    April
    2016

    Obstbaumschnitt-Seminar

    15:00Ruhlaerstraße, Schulgarten

    Werte Mitglieder und Freunde des Alnus e.V.,
    auch im Schulgarten der Ruhlaer Straße - Ecke Raumer Straße werden wir einen praktischen Obstbaumschnittkurs durchführen.
    Am 12.04.2016 treffen wir uns im Schulgarten um 15 Uhr mit Handschuhen und warmer Kleidung. Nach einer fachlichen Einführung beschneiden wir die dortigen  Bäume.
    Für Mitglieder und Freunde des  Alnus e.V. ist die Veranstaltung kostenlos.
    Also werdet Mitglied oder Freund und kommt vorbei!


    Wir freuen uns sehr auf Euch,
    bis gleich
    EuerAlnus E.V.

  • Mittwoch
    13
    April
    2016

    Meditationsnachmittag im Wald

    14hEberswalde, Macherslust

     

    …Mal einen Nachmittag abschalten
    und in die Natur da draußen
    und hier drinnen
    eintauchen…

    Hobrechtsfelde-2015-1

    Ich möchte euch für zwei drei Stunden in den Eberswalder Stadtwald einladen, um bei Meditationen, Räucherungen, Wahrnehmungsübungen und gemeinsamem Gesang und Musik den Alltag zu vergessen. Und dabei neue Kraft zu tanken für das, was da kommt.

    „Die Natur ist unsere beste Lehrmeisterin“ sagte schon Henry David Thoreau, lasst euch davon inspirieren und leiten!

    Treffpunkt ist die Kleingartenanlage Macherslust hinter dem Gropiuskrankenhaus. Wir treffen uns auf dem Parkplatz links von der Straße mitten in der Anlage (auf dem Weg zur alten Tongrube). Wenn ihr es nicht finden solltet, ruft mich doch an: 01628721717.

    Auf Spendenbasis

    Ich freue mich auf euch!

     

  • Freitag
    15
    April
    2016

    Vogelführung mit Martin Sedlaczek

    6.30-8.30 (inetwa)Eichwerderwiesen

    Zaunkoenig

    Die Vogelwanderung wird an der Bahnunterführung am Eichwerder starten. Fahrt einfach auf der Eichwerderstraße in Richtung
    Deponie  (großer grauer Fleck auf der Karte) aus der Stadt heraus bis zur Bahnunterführung, dort gehts los (siehe Anhang). Entschuldigt, ich bekomme hier gerade keine bessere Kartenansicht hin.

    VogelwanderungN

  • Samstag
    16
    April
    2016

    Vereinsausflug: Führung durch das Weltnaturerbe Grumsin

    10:59Bahnhof Eberswalde, Gleis 3

    Buchenwald Grumsin

    Weltnaturerbe hautnah erleben!

    Grumsin 2012

    Buchenwald Grumsin - Foto: NABU Blumberger Mühle

    Erlebbar ist der Buchenwald Grumsin im Rahmen von geführten Wanderungen. Diese Führungen werden von qualifizierten Mitarbeitern des NABU-Informationszentrums, erfahrenen Naturwachtmitarbeitern und zertifizierten Natur- und Landschaftsführern geleitet.

    Streckenlänge: ca. 6 km.
    Start- und Zielpunkt ist die Kirche bzw. das Dorfgemeinschaftshaus in Altkünkendorf.
    Der Weg führt uns auf einer historischen Pflasterstraße durch eine reich strukturierte Feldflur. Gesäumt von dichten Hecken haben wir immer wieder einen freien Blick auf die Endmoräne mit dem Grumsiner Forst. Wir erreichen Louisenhof, ein altes Vorwerk, in dem heute eine Künstlerfamilie wohnt. Die zweite Hälfte der Wanderstrecke führt uns durch einen herrlich alten Wald, der uns tiefe Einblicke in das Weltnaturerbe Buchenwald Grumsin gestattet. Ein alter Buchenwald mit all seinen Facetten wächst auf unerwartet starkem Geländeprofil und umsäumt wunderschöne Waldseen.

    Fahrt von Eberswalde: Wir starten in Eberswalde 10:59 (Gleis 3) und fahren gemeinsam mit dem Zug nach Angermünde, von dort radeln wir nach Altkünkendorf, wo unsere Führung durch den Grumsin beginnt. Es wird wahrscheinlich auch einen Autolift nach Altkünkendorf geben, sprecht uns einfach an.

    Die Führung kostet 10 Euro  (5 Euro übernimmt der Alnus, also bringt bitte 5 Euro mit) --> Bitte meldet euch für die Führung an unter ed.ee1511582211nh@su1511582211nla1511582211!

    Bis dann im alten Grumsin!

     

     

  • Sonntag
    17
    April
    2016

    Notnahrung und Delikatessen - Eine Kräuterwanderung durch den Frühling

    13:00Ragöse, hinter dem Oder-Havel Kanal (s.u.)

    Diesmal Erkunden wir mit unserer Zunge, unserem Geschmackssinn die Landschaften des Waldes. Wie das? Wir werden schauen, was der Wald uns im April serviert und setzten uns ans riesige aufgetischte Kräuter-Buffet. Der Eintritt ist Pflanzenwissen und die Lust am Ausprobieren neuer Geschmäcker. Mit dem Wissen, Zeigen und Erzählen werden wir uns bei dieser Kräuterwanderung beschäftigen, es wird um Geschichten, Verwechslungsmöglichkeiten, kleine Wahrnehmungsübungen und Zubereitungsmöglichkeiten gehen. So das Spaß, Fühlen und Wissen auf eine gute Weise zusammenkommen.

    Pflanzen zu sammeln ist schon seit vielen Jahre eine Leidenschaft von mir, die sich in selbstgemachten (Heil)Tees, Räucherkräutern oder grünen Kochbeilagen ausdrückt. Die Einfachheit und Schönheit dieser Beschäftigung, gebe ich gerne weiter. 

    - “ Abseits-der-Wege-Kleidung“ bitte anziehen.

    -  Dauer etwa 3 Stunden

    - kleine Spende mitbringen

    Anfahrt: Von Nordend-Eberswalde über die Nordendbrücke (Oderhavelkanal) und sofort rechts einbiegen, dann am Kanal entlang fahren bis man an die Ragöse (ein wunderschöner Bach) kommt, dort stehe ich schon.

    KräuterwanderungAnfahrtRagöse

     

     

  • Donnerstag
    28
    April
    2016

    Meditationsnachmittag im Wald

    14hTreffpunkt: Kleingartenanlage Macherslust

    …Mal einen Nachmittag abschalten
    und in die Natur da draußen
    und hier drinnen
    eintauchen…

    Ich möchte euch für ein zwei Stunden in den Eberswalder Stadtwald einladen, um bei Meditationen, Räucherungen, Wahrnehmungsübungen und gemeinsamem Gesang und Musik den Alltag zu vergessen. Und dabei neue Kraft zu tanken für das, was da kommt.

    „Die Natur ist unsere beste Lehrmeisterin“ sagte schon Henry David Thoreau, lasst euch davon inspirieren und leiten!

    Treffpunkt ist die Kleingartenanlage Macherslust in der Nähe vom Gropiuskrankenhaus. Wir treffen uns auf dem Parkplatz links von der Straße mitten in der Anlage.

    macherslust weg

    Auf Spendenbasis.

    Wir sehen uns!

  • Samstag
    30
    April
    2016

    Freiwilligentag Eberswalde

    10:00Garten im brandenburgischen Viertel

    Was ist der Freiwilligentag?

    Der Eberswalder Freiwilligentag ist ein Mitmachangebot für alle, die etwas bewegen wollen. Sie können aus bis zu 30 Projekten von Vereinen und Bildungseinrichtungen eine Aktivität auswählen – und durch Ihr eigenes Tun vor Ort etwas Gutes bewirken.

    -->http://www.freiwillig-in-eberswalde.de/content/was-und-wie

    Aktion des Alnus

    Der Alnus beteiligt sich am Freiwilligentag mit einer Aktion im BV-Garten. Ein alter Hase wird uns Tipps zum Gärtnern  geben (Einsaat, Beetbearbeitung...) und danach können wir eines der freien Beete im Bvgarten bewirtschaften. Diese Beete sind frei und können gerne von Gartenbegeisterten übernommen werden!

     

     

  • Montag
    2
    Mai
    2016

    Mitgliederversammlung

    19:30Eisenbahnstr.69

    Rettet-den-Alnus-150x150

     

    Liebe Alnüsse und Studenten,

    wir laden euch ein, um über derzeit wichtige Themen zu sprechen:

    Tagesordnung:
    1 Wahl der neuen Vereinsvorstände
    2 B167 neu Gegenaktionen --> Beitrag zur Klimaschutzwoche der HNEE
    3 Vereinsfahrt dieses Jahr im Juni
    -...

    Bitte erschreckt nicht vor der Vorstandswahl, es wäre schön, einige Menschen zu haben, die ihre Stimme abgeben.
    Die Wahl ist wichtig, um als Verein bestehen zu können!

    Ort: Eisenbahnstraße 69, Uhrzeit 19.30h

    Wir freuen uns auf euch,

    Euer Alnus

  • Dienstag
    24
    Mai
    2016

    Konferenz des Lebens

    16.00-19.00(etwa)Am Eichwerder

    Konferenz des Lebens - the work that reconnects“

    Konferenz

    Wir laden dich ein eine zentrale Methode zu einer tiefen Naturverbindung kennenzulernen und auszuprobieren. Die Übung „Konferenz des Lebens“ stammt aus der Tiefenökologie, deren zentrale Botschaft ist, dass wir in einem riesigen Lebensnetz eingebunden sind. Dies zeigt sich mit jedem Atemzug den wir tun, jedem Bissen, jedem Schluck den wir zu uns nehmen. Zerstören wir als Menschheitsgemeinschaft die Natur zerstören wir uns selbst. An diesem Abend soll es darum gehen die Verbindung zur Natur und der Zerstörung fühlbar zu machen und dadurch Kraft zum Handeln zu schöpfen.  Wir werden die Perspektiven wechseln und mit den Augen der Natur auf unser menschliches Handeln schauen.  

    „Die heutige Krise verlangt mehr als je zuvor, neue Wege  in Mut und Weisheit zu gehen. Dies scheint unsere individuellen Mittel zu übersteigen. Die uns fehlende Kraft wächst uns aber zu, wenn wir uns für die tiefe Verbindung öffnen“

    Joanna Macy 

     

    Bitte meldet dich verbindlich an. Es wird alles vorbereitet sein, ihr müsst nur euch selbst und eine Portion Offenheit mitbringen. Meine Berührungspunkte mit der Tiefenökologie waren für mich sehr beeindruckend und stark, ich bin aber kein Experte in diesem Bereich und möchte gerne mit euch einfach diese Methode erlebbar machen.

    Die Wegbeschreibung findet ihr im Anhang einfach die Straße "Am Eichwerder" aus Eberswalde hinaus fahren Richtung Osten/Nordosten. Wir treffen uns auf dem Weg. Es könnte die eine oder andere Mücke auch zum Treffen kommen.Tiefenökologie

    Kosten: Einen Beitrag zum Büffet nach dem Workshop

  • Dienstag
    31
    Mai
    2016

    B167neu – Wachstum und Verkehr gegen Klima- und Naturschutz ?

    15.00-18.00Stadtcampus

     

    Auto_stoped_highway

    Der Bau der B167neu ist in Eberswalde politisch gewollt. Dass solche Bauvorhaben nicht unbedingt die Meinung der Bürger widerspiegeln, ist nicht neu. Dass sie auch nicht im Einklang mit Klima- und Naturschutzzielen stehen, auch nicht. Durch neue Straßen erhöhen sich sogar eher noch der Verkehr und damit die Emissionen, als dass sie abgeleitet werden. 

    Wir wollen mit einer gemeinsamen Fahrradtour aufmerksam machen auf die Orte, die durch den Bau der Straße zerstört und beeinträchtigt würden. An verschiedenen Punkten machen wir zusammen Station und versuchen, die Zerstörung begreifbar zu machen (durch Texte, Natureinblicke, Informationen…).

    Treff: 15 Uhr am Stadtcampus oder 15:30 in Sommerfelde, Sommerfelder Chaussee/Ecke Sommerfelder Siedlung (siehe Karte). Dauer ca. 3 Stunden.

    Lageplan und Treffpunkt

    Bildquelle: Projektinformationssystem zum Bundesverkehrswegeplan; bearbeitet

     

    Diese Veranstaltung ist Teil der Klimaschutzwoche an der HNEE.

  • Montag
    6
    Juni
    2016

    Mitlgieder- und Alnustreff

    19:30Tausch- und Schenkladen in der Eisenbahnstr.69

    Liebe Mitglieder und Interessierte,

    am 06. Juni setzten wir uns wieder zusammen um uns miteinander auszutauschen, wie wir unsere Arbeit für ein grünes und lebendiges Eberswalde weiter forsetzen und mit neuen Ideen bereichern können.Was könnten weiter Schritte im Fall der B167neu sein, letzte Orga und vorstellen der Fahrt in die märkische Schweiz werden Themen sein und was sich sonst noch entwickelt oder ihr mitbringt. Lasst uns zusammen eure Ideen, Wünsche, Sorgen für ein grünes Eberswalde angehen!

    Euer ALNUS

     

     

     

     

  • Freitag
    10
    Juni
    2016
    Sonntag
    12
    Juni
    2016

    Vereinsfahrt in die märkische Schweiz

    15:15Bahnhof Eberswalde, Gleis 1, NEB Richtung Frankfurt (Oder)
    800px-Gomphus_vulgatissimus

    Die Gemeine Keiljungfer, Wappentier des Naturparks Märkische Schweiz

    Auch dieses Jahr zieht es unser heraus zu einer gemeinsamen Fahrt. Das Ziel diesmal: Die Hügel, Schluchten und Täler der märkischen Schweiz bei Buckow. Wir wollen in die Wolfsschluchtschauen, das Orchideen-Naturschutzgebiet an der Stobber bestaunen und  zur brandenburgischen Landpartie einen Kräuterhof vor Ort besuchen. Nebenbei in klaren Waldseen baden und den märkischen Sommer gemeinsam genießen. 

    Dazu gibt es in der Gegend ein Fledermausmuseum, ein BertBrecht-Haus, das Naturparkzentrum "Schweizer Haus", mal sehen ob die Zeit ein Abstecher auch dorthin zulässt!

    Ihr braucht ein Fahrrad und am Besten ein Zelt für die Reise. Wir werden nach Neutrebbin mit der NEB fahren und von dort losradeln Richtung Klobichsee, wo wir campen werden.

    Bitte meldet euch an unter ed.ee1511582211nh@su1511582211nla1511582211!

    Preis: 20-25 Euro (Anfahrt und Abfahrt nicht inklusive)

     

     

     

     

     

     

     

  • Mittwoch
    29
    Juni
    2016

    Die Sonnenwendkräuter - Eine Begegnung mit dem Sommer

    16.00-18.30 (etwa) Nordend-Eberswalde (s.u.)

    Unbenannt

    Die Sonnenwende ist einer der Höhepunkte im Kräuterjahr. Die auf dem Zenit stehende Sonne wärmt die Erde und treibt Öle und Aromen in die Kräuter und ihre Blüten. Jetzt werden die Kräuter gesammelt die, aufgeladen mit der Kraft des vollen Sonnenlichtes, uns im getrockneten Zustand bis in die Dunkelheit und Kälte des Winters folgen.

    Diese besondere Kräuterzeit  gab Anlass zu vielen von Generation zu Generation weitergereichten Brauchtum, Geschichten und Sagen. Manche davon auch aus der Gegend um Eberswalde.

    Ich lade euch dazu ein einige der typischen Pflanzen der Sonnenwende auf eine ganzheitliche Weise zu erleben. Das heißt  verschiedene Blickwinkel zu ihnen einzunehmen um sie als Lebewesen zu begreifen, die mit dem Rest ihrer Umgebung, sowie uns Menschen eng verbunden sind. Themen sind: Sammeln und Erkennen von Kräuter,  Geschichten, Wahrnehmungsübungen, eigene Erfahrung und Verbindung mit Pflanzen, ganzheitliche Sichtweise, …

     

    Kosten: Spende

    Bitte kurz über Mail anmelden

    Ort: Wird noch bekannt gegeben

    Zeit: 29.06.16, 16.00-18.30

     Mittwendkräuter

     

    Die Wegbeschreibung: Entweder ihr kommt nach Nordend (also zur neuen Wassertorbrücke über den Oder-Havelkanal) und geht dann den Richtung Osten den Kanal entlang (auf der Eberswalder Seite) bis ihr auf die Schafe und mich in der Nähe trefft, oder ihr kommt über Mönchsbrück (Treidelweg am Finowkanal) und fahrt dann durch Mönchsbrück durch und geht dann den Damm zum Kanal hoch. Nach Mönchbrück müsst ihr den waldweg Beim Backsteinhaus hineinfahren.

    Ich werde unter 01783049571 am Mittwoch erreichbar sein
    Ich schicke euch gerne eine bessere Version der Karte per Mail.


    Bis dann, ich freu mich
    Matthias

  • Montag
    4
    Juli
    2016

    Mitgliederversammlung und Alnustreff

    19:00Tausch- und Schenkladen in der Eisenbahnstr.69

    Kommt gerne wenn ihr:

    Offene Fragen habt, Interesse am Alnus e.V. habt, Ideen und Projekte im Bereich Naturschutz habt und nach Unterstützung sucht, oder ihr sonst Dinge habt, die interessant für den Alnus sein könnten.

     

     

  • Donnerstag
    21
    Juli
    2016

    Eine Wiese die schmeckt! Gemeinsame Kräuterernte

    17:00Eichwerder Wiese

     

    IMG_1600

    Eine Wiese die schmeckt! Gemeinsame Kräuterernte 

    Zuviel Theorie zuwenig Handfestes? Dann gönn dir eine 2 stündige Auszeit in den Eichwerder Wiesen: Da wir die Wiese sowieso mähen, wollen wir noch die Kräuter ernten, die dort wachsen: frische Minze, kräftigender Wasserdost…Für deinen Winter-Teevorrat, deine Smoothies oder Sommer-Cocktails.

    Das die Wiese so kräuterreich bleibt wie sie ist und nicht zum Wald wird, würden wir im Anschluss noch einige der aufwachsenden Erlen herausziehen. So können auch die schönen Orchideen im nächsten Jahr wieder ihre Köpfe in den Frühling strecken und wir im Sommer wieder Minze ernten.

    Bis dann

    Matthias, ALNUS e.V.

     

    Ablauf

    Donnerstag der 21.07.16, 17.00 Eichwerder Wiese östlich von Eberswalde

    1h Kurze Kräutereinführung und dann sammeln (Minze, Wasserdost, ….) Bitte bringt Beutel  mit!

    1h Junge Erlen herausziehen, wir stellen Handschuhe. Etwas Langärmliges wäre wegen der Seggen  nicht schlecht.

    Es wird freie Getränke geben! 

    Bitte unter alnus@hnee anmelden, damit wir wissen wie viel Getränke und Handschuhe wir stellen!

  • Freitag
    22
    Juli
    2016
    Samstag
    23
    Juli
    2016

    Feuchtwiesen-Held werden!

    14.00 (Freitag) bis abends SamstagZu den Drehnitzwiesen, Eberswalde

    Seit ihr früher immer schon gerne Bagger im Sandkasten gefahren und bei Baustellen müsst ihr immer hinschauen? Hier kommt euer Öko-Maschinen-Workout für Erwachsene, jetzt dürft ihr endlich mal die Motoren auslasten und müsst nicht einmal ein schlechtes Gewissen haben!

    Denn die seltenen Amphibien und Feuchtwiesenpflanzen wollen auch weiter ihre Köpfe aus den Drehnitzwiesen herausstrecken und nicht von Weiden und Erlen überwuchert werden!

     

    Wie läuft es ab? Du rockst 2 Stunden mit dem Hochgrasmäher über die Wiese, wieviele Bahnen schaffst du? 

    Hochgrasmäher2

    Was musst du drauf haben? Die Power einen motorisierte Bulldogge 2 Stunden im Zaum zu halten, richtig fette Gummistiefel (wir haben auch welche), Bock auf Gras, Moorgeruch und Lärm.

    Los geht's Freitag um 14.00 in zwei Stundeschichten, und ab 8.00 am Samstag bis 12.00. Ab 10.00 am Samstag würden wir das Mahdgut auf einen Haufen zusammenharken. Auch hier brauchen wir Menschen die lebendigen Feuchtwiesen in EW lieben und den kommenden Generationen überreichen wollen! Danach gibt's passend zur Jahreszeit ein gemütliches Eis-Bier Picknick vom ALNUS vor Ort.

    (Tragt euch auf dem Doodle ein! --> http://doodle.com/poll/qspn2tbwytaabxpq#table)

    Für mehr Infos einfach an uns wenden -> (alnus @hnee.de)

     

    Übrigens: Die Naturschutzgelder aus der Wiesenmahd kommen dem ALNUS e.V. zugute. so dass wir Schul-, BV-Garten und andere, z.B. dein anstehendes Projekte unterstützen können.

     

     

     

     

  • Mittwoch
    7
    September
    2016

    Initativentreffen gegen die B167neu

    19:00Eberswalde, Friedrich-Ebert Strasse 2 Bürgerbüro Grüne

    Liebe Mitstreiter gegen den Bau der B 167 neu,

    der ALNUS e.V. und Bündnis 90 / Die Grünen laden am Mittwoch den 07.09.2016 um 19.00 Uhr zu einem Vernetzungstreffen aller Akteure die sich gegen den Bau der B 167 neu 1. und 2. Bauabschnitt eAuto_stoped_highwayngagieren ein.

    Wir wollen alle interessierten Initativen auf den neusten Stand bringen und vorallem über ein gemeinsames Vorgehen gegen den Neubau beraten.

     

     

  • Samstag
    1
    Oktober
    2016

    Wiesenmahd Eichwerder Wiesen

    10:00Eichwerder Wiese

    Und wie jedes Jahr grüßt die Orchidee! Mit einer Reihe Tatkräftiger mähen wir eine Wiese zum Erhalt des hier um Eberswalde einmaligen Orchideenbestandes. wir sorgen für Ausrüstung (Sensen, Freischneider...), Getränke und etwas zu Essen.

    Sensen klarmachen

    Sensen klarmachen

     

    Auch eine super Gelegenheit den ALNUS e.V. in Aktion kennenzulernen!

    Um 9.40 ist Treffen am Stadcampus, dann fahren wir gemeinsam zu den Eichwerder Wiesen.

    Bis dann wir freuen uns!

    Euer ALNUS e.V.

  • Montag
    10
    Oktober
    2016

    Mitgliederversammlung

    19:00Eisenbahnstraße 69

    Der ALNUs e.V. stellt sich all denen die neu sind vor!

    Kommt gerne wenn ihr:

    Offene Fragen habt, Interesse am Alnus e.V. habt, Ideen und Projekte im Bereich Naturschutz habt und dafür nach Unterstützung sucht, oder ihr sonst Dinge habt, die interessant für den Alnus sein könnten.

  • Samstag
    15
    Oktober
    2016

    ALNUS e.V. Apfelsaftpressen

    Am Eichwerder (Osten) ganz durchfahren

    Apfelsaftpressen für Mitglieder. Bringt mit was ihr an Äpfeln finden könnt, die märkische Feldmark bietet genug Apfelbäume die zum Brechenvoll sind und dringend etwas abgenommen haben wollen.

    Mehr Infos folgen

     

     

  • Montag
    7
    November
    2016

    Alnus-Versammlung

    19:00Tausch- und Schenkladen in der Eisenbahnstr.69

    IMG_5404Bald ist wieder Alnusversammlung: Zum Neues hören, Ideen spinnen und eigene Projekte vorstellen.

    Bis dahin euch allen eine gute Zeit!

     

  • Dienstag
    8
    November
    2016

    Heuaktion zum warm werden

    15.30 (bis etwa 17.00)Drehnitzwiesen, Wildparkstraße
    • Heu aufnehmen an den Drehnitzwiesen: Wäre schön wenn sich da noch Menschen zu bereit erklären mitzumachen. Wir fangen an um 15.30 und werden so 2 Stunden harken. Das im Sommer von uns gemähte Mahdgut wollen wir noch an den Rand der Fläche räumen. Zusammen geht es schneller! Treffpunkt sind die Drehnitzwiesen an der Wildparkstraße (westlich).  
  • Sonntag
    13
    November
    2016

    Essbare Wurzeln - Naturerfahrungsführung

    14:00Nordend (wird noch bekannt gegeben)

    genaueres folgt...

  • Mittwoch
    30
    November
    2016

    Baumpflanzung Bahnhofsinsel

    12 UhrBahnhofsvorplatz Eberswalde

    Am 30. November wird nun endlich die Scharlach-Eiche auf dem Bahnhofsvorplatz gepflanzt, und der ALNUS übernimmt eine Baumpatenschaft. — das Bahnhofsinsel-Projekt bekommt einen bescheidenen Abschluss.

    Es werden VertreterInnen der Stadt und des ALNUS anwesend sein. Wer will, kann sich gern dazugesellen.

     

     

  • Montag
    5
    Dezember
    2016

    Alnus Versammlung

    19:00Eisenbahnstraße 69

    Alnus-Versammlung

    die letzte Alnus-Versammlung für dieses Jahr. Lasst uns über das kommende Jahr sprechen und das was dieses Jahr passiert ist. Weitere Themen:

    Es wird wohl Neuigkeiten über die B167neu geben, wegen des anstehenden Beschlusses im Parlament

    Bericht von der Bahnhofsinseleröffnung

    Derzeitige Perspektive des ALNUS nach dem Vorstandstreffen

    und was ihr so mitbringt

     

    Nach dem Besprechen und versammeln, werden wir uns dem Brettspielsortiment des Tauschladens widmen!

     

    Ob weihnachtlich oder anders gestimmt: Es gibt Tee, Getränke und Snacks

    Bis dann

    Matthias

  • Samstag
    10
    Dezember
    2016

    Weihnachtsfeier in der H15

    vormittagsHavellandstraße 15

    Wir kommen zu einem weihnachtlich-feierlichen Jahresabschluss zusammen, mit Alnüssen und befreundeten Initativen wie dem Hebewerk e.V.. Ein Ort zum Durchatmen und Reden in der turbulenten Adventszeit, das soll unsere Weihnachtsfeier werden.

    Es ist eine gemeinsame Weihnachtsfeier von uns allen, deshalb tragt bitte zum Büffet mit bei, wenn ihr Lust auf singen, vorlesen usw. habt gerne!

    500px-Xmas_tree_animated

 

 


wandelBar-Termine

Nov
28
Di
Weltladen offen
Nov 28 @ 15:00 – 18:00

Eberswalde hat wieder ein Fairtrade-Geschäft. Der kleine Laden befindet sich in der Maria-Magdalenen-Kirche und hat dienstags von 15 bis 18 Uhr sowie nach den Gottesdiensten geöffnet. Die handgefertigten Produkte kommen aus aller Welt. Die Hersteller erhalten für ihre Ware einen gerechten Lohn.

Adresse: Maria-Magdalenen-Kirche, Südeingang des Kirchenschiffs, an der Salomon-Goldschmidt-Straße
Weitere Infos siehe http://stadt-und-land-im-wandel.de/eberswalde/fairtrade-geschaeft-eberswalde/

Dez
5
Di
Weltladen offen
Dez 5 @ 15:00 – 18:00

Eberswalde hat wieder ein Fairtrade-Geschäft. Der kleine Laden befindet sich in der Maria-Magdalenen-Kirche und hat dienstags von 15 bis 18 Uhr sowie nach den Gottesdiensten geöffnet. Die handgefertigten Produkte kommen aus aller Welt. Die Hersteller erhalten für ihre Ware einen gerechten Lohn.

Adresse: Maria-Magdalenen-Kirche, Südeingang des Kirchenschiffs, an der Salomon-Goldschmidt-Straße
Weitere Infos siehe http://stadt-und-land-im-wandel.de/eberswalde/fairtrade-geschaeft-eberswalde/

Dez
6
Mi
wandelBar- Kerngruppen- Treffen
Dez 6 @ 18:00 – 20:00

Jeden 1. Mittwoch im Monat um 18:00 Uhr kommen  beim informellen wandelBar- Kerngruppen- Treffen die Vertreterinnen und Vertreter aus den verschiedenen Gruppen zusammen, um sich zu aktuellen Projekten auszutauschen und neue zu planen. Neue Interessierte sind herzlich willkommen!
Die Treffen finden seit Anfang 2017 an monatlich wechselnden Orten statt. Bitte nehmt mit uns Kontakt auf (ed.ed1511582211lawsr1511582211ebe-r1511582211abled1511582211naw@o1511582211fni1511582211), damit wir Euch den Ort nennen können.
Interessierte haben auch die Gelegenheit, uns bei weiteren Veranstaltungen kennen zu lernen.

Dez
7
Do
Transition Jam
Dez 7 @ 19:00

Transition Jam: kreativer Austausch und freie Improvisation mit verschiedensten Instrumenten und Menschen – vom Anfänger bis zum Vollprofi sind alle Levels willlkommen. Immer am ersten Donnerstag im Monat an wechselnden Orten in der Stadt.
02. November – Palanca, Coppistraße 1
07. Dezember – Studiclub, Schickler Straße 1
04. Januar – Studiclub, Schickler Straße 1
 

 

Dez
12
Di
Weltladen offen
Dez 12 @ 15:00 – 18:00

Eberswalde hat wieder ein Fairtrade-Geschäft. Der kleine Laden befindet sich in der Maria-Magdalenen-Kirche und hat dienstags von 15 bis 18 Uhr sowie nach den Gottesdiensten geöffnet. Die handgefertigten Produkte kommen aus aller Welt. Die Hersteller erhalten für ihre Ware einen gerechten Lohn.

Adresse: Maria-Magdalenen-Kirche, Südeingang des Kirchenschiffs, an der Salomon-Goldschmidt-Straße
Weitere Infos siehe http://stadt-und-land-im-wandel.de/eberswalde/fairtrade-geschaeft-eberswalde/

Dez
19
Di
Weltladen offen
Dez 19 @ 15:00 – 18:00

Eberswalde hat wieder ein Fairtrade-Geschäft. Der kleine Laden befindet sich in der Maria-Magdalenen-Kirche und hat dienstags von 15 bis 18 Uhr sowie nach den Gottesdiensten geöffnet. Die handgefertigten Produkte kommen aus aller Welt. Die Hersteller erhalten für ihre Ware einen gerechten Lohn.

Adresse: Maria-Magdalenen-Kirche, Südeingang des Kirchenschiffs, an der Salomon-Goldschmidt-Straße
Weitere Infos siehe http://stadt-und-land-im-wandel.de/eberswalde/fairtrade-geschaeft-eberswalde/

Dez
26
Di
Weltladen offen
Dez 26 @ 15:00 – 18:00

Eberswalde hat wieder ein Fairtrade-Geschäft. Der kleine Laden befindet sich in der Maria-Magdalenen-Kirche und hat dienstags von 15 bis 18 Uhr sowie nach den Gottesdiensten geöffnet. Die handgefertigten Produkte kommen aus aller Welt. Die Hersteller erhalten für ihre Ware einen gerechten Lohn.

Adresse: Maria-Magdalenen-Kirche, Südeingang des Kirchenschiffs, an der Salomon-Goldschmidt-Straße
Weitere Infos siehe http://stadt-und-land-im-wandel.de/eberswalde/fairtrade-geschaeft-eberswalde/

Jan
2
Di
Weltladen offen
Jan 2 @ 15:00 – 18:00

Eberswalde hat wieder ein Fairtrade-Geschäft. Der kleine Laden befindet sich in der Maria-Magdalenen-Kirche und hat dienstags von 15 bis 18 Uhr sowie nach den Gottesdiensten geöffnet. Die handgefertigten Produkte kommen aus aller Welt. Die Hersteller erhalten für ihre Ware einen gerechten Lohn.

Adresse: Maria-Magdalenen-Kirche, Südeingang des Kirchenschiffs, an der Salomon-Goldschmidt-Straße
Weitere Infos siehe http://stadt-und-land-im-wandel.de/eberswalde/fairtrade-geschaeft-eberswalde/

Jan
3
Mi
wandelBar- Kerngruppen- Treffen
Jan 3 @ 18:00 – 20:00

Jeden 1. Mittwoch im Monat um 18:00 Uhr kommen  beim informellen wandelBar- Kerngruppen- Treffen die Vertreterinnen und Vertreter aus den verschiedenen Gruppen zusammen, um sich zu aktuellen Projekten auszutauschen und neue zu planen. Neue Interessierte sind herzlich willkommen!
Die Treffen finden seit Anfang 2017 an monatlich wechselnden Orten statt. Bitte nehmt mit uns Kontakt auf (ed.ed1511582211lawsr1511582211ebe-r1511582211abled1511582211naw@o1511582211fni1511582211), damit wir Euch den Ort nennen können.
Interessierte haben auch die Gelegenheit, uns bei weiteren Veranstaltungen kennen zu lernen.

Jan
4
Do
Transition Jam
Jan 4 @ 19:00

Transition Jam: kreativer Austausch und freie Improvisation mit verschiedensten Instrumenten und Menschen – vom Anfänger bis zum Vollprofi sind alle Levels willlkommen. Immer am ersten Donnerstag im Monat an wechselnden Orten in der Stadt.
02. November – Palanca, Coppistraße 1
07. Dezember – Studiclub, Schickler Straße 1
04. Januar – Studiclub, Schickler Straße 1
 

 

Zuletzt geändert am 22. Dezember 2014