Von Sitzgelegenheiten über Grüngestaltung und Pflasterung bis hin zu großer und kleiner Kunst − wie wollen wir die Bahnhofsinsel gestalten?

„Willkommen in Eberswalde“

„Willkommen in Eberswalde“

Bahnhofsinsel-Modell von Harald und Petra Fritze. Gestaltungsidee: Ausgehend von einem markanten Einzelbaum, der unbedingt ein Gehölz mit einem markanten Blühaspekt sein soll, sollen an diesem Ort Sitzplätze und vorhanden sein und für Kinder Möglichkeiten angeboten werden, die zum spielerischen Entdecken

Gartenspektakel

Gartenspektakel

Bahnhofsinsel-Modell von Karola Feistel. Gemütliche Bank (Tribüne), außen zwei Schalen aus Stein, welche Wasser auffangen, an den Seiten zwei Holzbögen, bepflanzt, umrankt von Stangenbohnen, Hopfen, wildem Wein o.ä. großer Baum. der Licht durchlässt, Bereich um den Baum kann als Bühne

Stadtwandel

Stadtwandel

Bahnhofsinsel-Modell von Ingo Frost unter Mitarbeit von Mathilde Pietzner und Andreas Timm. Angelehnt an das Eberswalder Stadtwappen wird eine Eiche gepflanzt. Das eine Wildschwein blickt zum Baum, das andere geht neugierig Richtung Stadtmitte. Eine Infotafel zeigt auf, was Eberswalde einzigartig,

Buntes Eberswalde ― Buchstaben

Buntes Eberswalde ― Buchstaben

Bahnhofsinsel-Modell von Filou Eilitz (7 Jahre). Auf einer großen Wiese stehen bunte Buchstaben. Sie bedeuten: „Eberswalde“. Die Buchstaben können glitzern oder leuchten und aus Holz, Stein oder Glas sein. Auf den Buchstaben kann man sitzen und spielen. Der Baum ist

Wurzelstern

Wurzelstern

Bahnhofsinsel-Modell von Daniel Fuchs. Im Zentrum der Fläche steht eine Stiel-Eiche. Die Baumscheibe von 3 m Durchmesser wird am Rand mit Obst- oder Ziersträuchern bepflanzt, um den jungen Stamm zu schützen. Um die Baumscheibe herum verläuft ein äußerer Kreis, von