Wildlebende Tierarten sind für fast alle von uns besonders faszinierend. Hier gibt es mehr über Pflanzen, Tiere und Biotope in der Stadt zu erfahren.

Gegen Massentierhaltung

hahn

Nicht nur Tiere leiden, wenn man sie unter nicht artgerechten Bedingungen hält. Gülle und Ammoniak vergiften die Landschaft, und letztlich sind auch die „Produkte“ dieser Tierhaltung — Fleisch, Milch, Eier — nicht gerade gesund. Noch bis zum 14. Januar 2016

Wo sind die guten, alten Sorten?

Schon mal einen Öhringer Blutstreifling oder eine Herzogin Olga probiert? Angeblich gibt es in Deutschland 2.500 Apfelsorten. Aber wo findet man die? Bei dem Sorteneinerlei im Supermarkt zumindest nicht. Andreas Hoppe, Tatort-Kommissar und Verfechter regionaler Lebensmittel, macht sich in der

Wiesenbrüter­gut­ach­ten für den Land­kreis Barnim

Für die Untere Naturschutzbehörde haben die ALNUS-Mitglieder Daniel Meisel und Heiko Schuhmacher in den Jahren 1999 und 2000 jeweils ein sogenanntes Wiesenbrütergutachten erstellt. Grundlage dafür ist das Kulturlandschaftsprogramm des Landes Brandenburg, das wiesenbrütende Vogelarten wie Uferschnepfe, Kiebitz, Rotschenkel, Bekassine u.a.fördert