Der ALNUS fühlt sich dem Erhalt traditioneller Kulturlandschaften und Landnutzungsarten verpflichtet. In dieser Rubrik erfahrt ihr, was wir dafür tun.

Wiesenmahd 2015

Picknick

Dieses Jahr haben wir gleich zwei Flächen unter Vertrag, allerdings hat sich unsere neue Errungenschaft — ein ganzer Hektar der Drehnitzwiese im Eberswalder Westend — doch als recht groß erwiesen, so dass wir am 17. Oktober nicht alles geschafft haben.

Baumschnitt im BV-Garten

Baumschnitt BV-Garten 2015.1

Am 17.01.2015 wurde durch Andreas Nick im Gemeinschaftsgarten im Brandenburgischen Viertel ein Kurs für Interessierte zum Thema Obsbaumschnitt gegeben. Das vermittelte Wissen konnte sodann an den vorhandenen Apfel- und Birnenbäumen angewandt werden. Während Andreas Nick und die Kursteilnehmer den Bäumen

Geschafft!

... dito

Einen herzlichen Dank an die vielen Helfer der heutigen Wiesenmahd! Bei Sonnenschein und milden Temperaturen hatten die 20 Aktiven die Wiese ratz-fatz im Griff. Während die einen mit Hand- und Motorsense den Seggen und Jungerlen an den Kragen gingen, räumten

Wiesenmahd 2013

Im Seggen-Friseursalon

Fast zwanzig Menschen fanden sich am 12. Oktober am Eichwerder ein, um der Wiese mit archaischem und modernem Gerät einen Seggenhaarschnitt zu verpassen. Das Wachstum seit letztem Jahr war beachtlich, besonders junge Erlen gab es massenhaft

Wiesenmahd 2012

Wiesenmahd 2012

Die diesjährige Wiesenmahd ging recht schnell, auch durch die vielen fleißigen Helfer: Innerhalb von vier Stunden war die knapp 1 ha große Fläche am Eichwerder geschafft. Wie immer gab es ein kleines Picknick vor Ort mit Suppe und Kuchen aus

Wiesenmahd 2011

Hauen, Rechen und Schleifen

Das Wetter sonnig, die Helfer zahlreich — die Mahd am 1. Oktober war anstrengend, aber schön. Neben Hauen, Rechen und Schleifen (das Schnittgut wird auf großen Planen zum Straßenrand befördert, wo es der Bauhof der Stadt zum Kompostieren abholt) gab