Termine

Demnächst | 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013

  • Samstag
    19
    Januar
    2019

    Wir haben es satt -Demo

    12:00Brandenburger Tor

    Für Feldlärche und lebendige Landschaften: Auf zur Wir-haben-es-satt-Demo! Wenn ihr Zeit und Lust habt, kommt doch mit zur jährlichen Demo am 19.01. in Berlin:https://www.wir-haben-es-satt.de/

    Kaum ein gesellschaftliches Handlungsfeld beienträchtigt unsere Landschaft, Lebensräume und Lebensgrundlagen so tiefgreifend wie die gegenwärtige Form der industriellen Landwirtschaft. Hohe Stickstoffeinträge, Pestizide, riesige Monokulturen, Insektensterben und Grundwasserverseuchung sind hier nur als Schlagworte genannt.

    Um auf diese anhaltende Problematik aufmerksam zu machen, hat der Nabu die Feldlärche zum Vogel des Jahres 2019 erklärt. In Frühjahr und Frühsommer erklingt ihr fein-energischer, trillender Gesang über den Feldern und Wiesen – noch. Lasst uns das Recht einfordern, mitzuentscheiden, wie unsere 114 € Agrar-Subventionen pro EU-Bürger jährlich eingesetzt werden!

    Mehr dazu unter ww.nabu.de/natur-und-landschaft/landnutzung/landwirtschaft/index.html?ref=nav.

    Und vielleicht bis dahin!

  • Montag
    28
    Januar
    2019

    Offenes Alnus-Treffen für Aktive und Interessierte

    20:00August-Bebel-Straße 28, bei Julian Jaschke vom Schulgarten

    Liebe Leute,

    Um eine Idee vom Vereinsausflug im November direkt umzusetzen, wollen wir am 28.01. die Tradition regelmäßiger offener Alnus-Treffen für Aktive und Interessierte wieder aufleben lassen.

    Ihr seid herzlich eingeladen, um 20:00 in die August-Bebel-Straße 28 zu kommen, Julian Jaschke vom Schulgarten stellt den Raum bereit. Bei süßen und deftigen Leckereien und Tee wollen wir den Raum öffnen, um Aktuelles aus den Reihen der Aktiven zu hören, grobe Pläne für das Jahr zu schmieden oder auch einfach nur in gemütlicher Runde bei uns hereinzuschnuppern.

    Ich freue mich auf vertraute und neue Gesichter,

    Sarah für den Alnus

    Alnus-Logo-2010.150x150

  • Mittwoch
    13
    Februar
    2019

    Treffen des öko-sozialen Netzwerks Eberswalde

    15:00Thinkfarm

    Der Alnus e.V. ist Teil des öko-soziale Netzwerkes. Das nächste  Treffen - zu dem ihr gern noch weitere Interessierte mitbringen könnt - findet am Mittwoch, 13. Februar 2019 um 18:00 Uhr in der Thinkfarm statt. Schlagt gern Themen vor und schickt sie bis spätestens 6. Februar 2019 an ed.ee1590927160nh@ek1590927160yog.a1590927160ip1590927160.

     

  • Sonntag
    17
    Februar
    2019

    Wasservogel-Winterwanderung für alle Sinne entlang der Finow

    10:00 - ca. 14:00Marina Park - altes Schwimmbad am Finowkanal

    Der Alnus e.V. lädt euch ganz herzlich zu einer Winterwanderung der Sinne entlang der Finow ein.

    Die Stille dieser Zeit, da das Jahr noch jung ist, hält ganz eigene Gaben für uns bereit. Mit den ersten Winterlingen und längeren Tagen sind auch mehr Vögel zu hören, die Wintergäste noch da. In diese Stimmung wollen wir uns einweben.

    Hierzu treffen wir uns am Sonntag, den 17.2. um 10 Uhr am Marina, dem Gasthof im alten Schwimmbad am Finowkanal kurz hinter Eberswalde (genaue Lage findet ihr auf der Karte). Von dort wollen wir zur Ragöser Schleuse und weiter in Richtung Odertal wandern, den Spuren des Bibers folgen und schauen, welche Wintervogelgäste wir entlang der Finow so entdecken können.

    Um eure Sinne bMarina_Vogelwanderungestens zu nutzen, haben wir drei kleinere Sinnesübungen in petto, zu denen wir euch, je nach Wettersituation, während des Spaziergangs einladen werden, um unsere Aufmerksamkeit wach und gezielt auf die Umwelt zu lenken. Dabei wollen wir einen speziellen Fokus auf die Vogelwelt richten.

    Ihr seid natürlich herzlich eingeladen, ein Bestimmungsbuch oder ein Fernglas mitzubringen. Außerdem kann es bei dem teils doch recht wechselhaften und kühlen Wetter hilfreich sein, wetterfeste Kleidung, etwas Warmes zu trinken und eine Kleinigkeit zum Essen für unterwegs mitzubringen.

    Wir werden sehen, dass wir gegen ca. 13 Uhr zurück am Marina sind und dort abschließend für einen Tee, Kakao oder ähnliches einkehren. Es gibt dort für alle, die wollen, auch Mittagstisch von Suppe über Bruschetta und Flammkuchen bis zu Fisch- und Wild-Gerichten, und wir haben reserviert ;).

    Beste Grüße und einen schönen Sonntag noch, wir freuen uns auf euch!

    Silvan und Sarah

    PS. Bei Nachfragen meldet euch gern unter 0176-53286516 (Sarah).

  • Samstag
    23
    Februar
    2019

    Obstbaumschnitt

    13:00Studentischer Gemeinschaftsgarten, Brandenburgisches Viertel

    Wie die letzten Jahre auch rückt Morten am Samstag den Obstbäumen im Studentengarten im Brandenburgischen Viertel zuleibe und gibt sein Wissen gern weiter. Wenn das so spontan was für euch ist, schaut vorbei!

    Weitere Schnittkurse und Einsätze seitens des Alnus folgen im März/Anfang April, siehe Termine.

  • Donnerstag
    28
    Februar
    2019

    Vorstand Plus Treffen

    20:00Ruhlaer Straße 18, bei Elena Jäger

    Das nächste Treffen für Vorstand plus Interessierte ist für Donnerstag, den 28.02., 20:00 geplant, bei Elena Jäger in der Ruhlaer Straße 18. Kommt gern dazu! Es tut sich so einiges im Alnus dieser Tage, und hier ist neben dem organisatorischen immer auch Raum für neue Ideen oder Projekte, und auch zum besser Kennenlernen und gemütlich zusammensitzen.

  • Montag
    18
    März
    2019

    Offenes Vorstandstreffen

    19:30Bei Paul Venuß, Brunnenstraße 14, ganz oben

    Alnus-Logo-2010.150x150Kommt gern dazu! Es tut sich so einiges im Alnus dieser Tage, und hier ist neben dem organisatorischen immer auch Raum für neue Ideen oder Projekte, und auch zum Hineinschnuppern ins Vereinsgeschehen, besser Kennenlernen und gemütlich Zusammensitzen.

     

  • Mittwoch
    20
    März
    2019

    Treffen des öko-sozialen Netzwerks Eberswalde

    18:00Thinkfarm

    Der Alnus e.V. ist Teil des öko-soziale Netzwerkes. Das nächste  Treffen - zu dem ihr gern noch weitere Interessierte mitbringen könnt - findet am 20. März um 18:00 Uhr in der Thinkfarm statt.

    Es wird diesmal insbesondere darum gehen, wie wir im Vorfeld der Wahlen zusammenarbeiten und gemeinsam nach außen treten können- etwa bei einer Dialog-Veranstaltung mit den aufgestellten Abgeordneten. Und in diesem Zuge auch darum, wie die einzelnen Initiativen und AKtiven das Netzwerk verstehen!

  • Donnerstag
    21
    März
    2019

    „Gehört der Rassismus zu Deutschland? Und wenn ja: was tun?“ Impulse von und Gespräch mit Mark Terkessidis

    19:00Stadtcampus, Haus 1, Hörsaal 01.103

    Am Internationalen Tag gegen Rassismus lädt der Alnus als Mit-Unterstützer zu diesem Vortrag ein:

    „Gehört der Rassismus zu Deutschland? Und wenn ja: was tun?“

    Impulse von und Gespräch mit dem bekannten Migrationsforscher und Autoren Mark Terkessidis

     

    Donnerstag, 21. März 2019, 19.00 Uhr

    Stadtcampus, Haus 1, Hörsaal 01.103

    Analytisch und verständlich zugleich gibt Dr. Mark Terkessidis Impulse aus seinen Studien zu Migration und Rassismus. Er zeigt Entwicklungen und Verknüpfungen auf, stellt Ideen vor und regt zur Debatte an. Vortragssprache ist deutsch.

    Es laden herzlich ein: Evangelische Jugendarbeit Barnim, Hochschule für nachhaltige Entwicklung, Afrikanischer Kulturverein Palanca e.V., Barnimer Kampagne „Light me Amadeu“ und viele andere Initiativen, darunter der ALNUS e.V..

     

  • Samstag
    23
    März
    2019

    Den Frühling begrüßen auf dem Finowkanal! - Paddeltour

    09:00HNEE

    Am 20. März ist der astronomische Frühlingsanfang. Die Frühblüher blühen, die ersten Knospen öffnen sich, allgemeine Euphorie liegt in der Luft und viele möchten gern ins Freie gehen. Auch im Wasser regt sich wieder Leben. Wir beginnen die Wassersportsaison, ungeachtet dessen das die Schleusen erst Ende April öffnen. Dafür kommen uns keine Motorboote entgegen und wir haben Ruhe! Ohne viel Gepäck, nur mit etwas Proviant an Bord geht es um 9 mit den HNEE-Booten los. Unsere Route führt bis zur Mündung der Finow in den Finowkanal und wieder zurück.

    Der historische Finowkanal hPaddeln!at 5 Challenges für uns vorbereitet. Sie treten in Form von Schleusen in Erscheinung. Für die Wassersportler nach uns dokumentieren wir, wie und ob sich die Hindernisse überqueren lassen. Die Schwachstellen teilen wir der Stadtverwaltung mit und sorgen so für eine Verbesserung der Bedingungen für Paddler. Dafür würden schon kleine Investitionen genügen. Die Sanierung und Unterhaltung der Schleusen für den Motorbootverkehr ist dagegen sehr teuer und verbraucht Wasser, das in Zukunft immer knappen werden wird.

    Im Vordergrund wird aber der Spaß am Unterwegs Sein stehen - also sei dabei!

    Anmeldung bitte unter ed.ee1590927160nh@su1590927160nla1590927160 (für die Reservierung der Boote). Kosten entstehen uns verm. nicht, Spenden für den Verein sind aber willkommen.

    Treffpunkt: Teich auf dem Stadtcampus bei den Liegestuhlen, 9:00. Ende ca. 17:00 am Stadtcampus, wer will, kann noch zum Feuer an der Ragöser Schleuse mit weiterpaddeln zum gemütlichen Ausklang.

    Bringt gern Proviant mit, den wir beim Picknick teilen können. Und Sitzunterlagen :)

  • Samstag
    23
    März
    2019

    Frühjahrsfeuer mit Liedern und Geschichten des Wandels

    ca. 17:00 bis Open EndJans Hof, Eichwerder

    Wir laden ein zum Frühjahrsfeuer mit Liedern und Geschichten des Wandels.

    Jan lädt uns dafür auf seinen Hof am Eichwerder, nah der Ragöser Schleuse am Finowkanal ein (siehe Link). Ihr könnt entweder den Treidelweg fahren und an der Ragöser Schleuse über die Finow, oder am Eichwerder aus der Stadt heraus immer geradeaus und irgendwann hinter den Kläranlagen dann links fahren.

    Bringt gern ein Lied und /oder eine Geschichte zum Thema "Wandel", warme gemütliche Sachen und etwas fürs Buffet mit! Wie ihr "Wandel" dabei versteht und deutet, liegt ganz bei euch.Feuer

    -> bei Liedern gern Gitarrenakkorde und auch den Text in mehrfacher Ausfertigung, es sei denn, es ist sehr kurz und leicht zu lernen.

    -> für Geschichte(n)... lasst euch gern inspirieren von der alten Kunst des Geschichtenerzählens, und bringt sie im Herzen mit. Gut, im Ausnahmefall ist Vorlesen ist auch herzlich erlaubt :)

      Die Paddler von der Paddeltour sind herzlich eingeladen, zum Tagesausklang dazuzustoßen!

  • Donnerstag
    28
    März
    2019

    Obstbaumschnitt unter Anleitung

    15:00Im Schulgarten, am Ende der Rhulaer Straße links

    Obstbaumschnitt - Die Theorie auffrischen

    Ob im elterlichen Garten, im Gemeinschaftsgarten, Kleingarten, bei Freunden oder Nachbarn: Obstbäume gibt es viele, Äpfel lieben wir alle, aber sie fachgerecht zu beschneiden, ist eine hohe Kunst. Auch dieses Jahr laden wir wieder ein, diese Kunst  kennenzulernen oder zu vertiefen. Baumschnitt-Meisterin Karola Feistel wird uns im Schulgarten Ast für Ast und Zweig für Zweig zeigen, was es dabei zu beachten gibt.

     

  • Freitag
    29
    März
    2019

    Schulgarten Frühjahrsfest

    12:00-Open EndSchulgarten

    Als Auftakt zum Gartenjahr lädt der Schulgarten zum Frühlingsfest. In fröhlicher Runde wird es verschiedene Workout-Stationen geben, wo die Hände angelegt, Beete vorbereitet, Geräte geordnet, aussortiert und über heißem Apfelsaft vom Jahr geträumt werden kann. Musik, Pizza und die eine oder andere Überraschung erwarten euch.

    Details folgen!

    Ansprechpartner: Julian Jaschke

  • Montag
    1
    April
    2019

    Mitgliederversammlung und Vorstandswahl

    20:00Am Eichwerder 44a, bei Jan Weber

    Alle Jahre wieder ist es soweit: Nach mehrjähriger Amtszeit wollen Aileen Schlemonat, Daniel Fuchs und  - vielleicht - auch Jan Weber ihr Amt in gute Hände weitergeben. Für die Entlastung und Neuwahlen treffen wir uns mit allen Interessierten zur Mitgliederversammlung.

    Hiermit lade ich euch herzlich und offiziell zu unser jährlichen Ordentliche Mitgliederversammlung mit Vorstandswahl ein:

    Am 01.April, 20:00, beim langjährigen Vorstands- und Vereinsmitglied Jan Weber „am Eichwerder 44a“(Anfahrt siehe Link), nah bei Erlenbrüchen und unserer Knabenkraut-Wiesenmahdfläche.

    Ordentlich bedeutet, dass diese Versammlung gesetzlich vorgeschrieben ist. Gleichzeitig wählen wir den Vorstand mit bis zu 5 Personen neu. Für beides brauchen wir mindestens 7 anwesende Mitglieder, und je mehr, desto schöner - Also komm zur Wahl am 1. April und gebt eure Stimme ab!

    Es kandidieren (bisher, weitere Meldungen sind willkommen):

    • Elena Jäger
    • Lola Scholz
    • Paul Venuß
    • Jan Weber

     

    Versammlungsleiter: Julian Jaschke

    Tagesordnung

    (1)    Begrüßung, Feststellung der Beschlussfähigkeit

    (2)    Sach – und Finanzbericht 2018

    (3)  Entlastung des Alten Vorstandes

    (4)  Wahl des neuen Vorstands

    (5)  Ausblick und nächstes Vorstandstreffen

    (6)  Ausklang

     

    Also kommt zahlreich, dann stoßen wir gemeinsam auf den neuen Vorstand an!

     

     Hintergrundinfo: Welche Rolle hat der Vorstand im Alnus?

    Der Vorstand ist das Entscheidungsgremium für kleinere (tagespolitische) Fragen, führt die Geschäfte des ALNUS und vertritt den Verein für 1-2 Jahre nach außen. Der ALNUS hat laut Satzung einen Vorstand aus drei bis fünf Mitgliedern, die gleichberechtigt agieren und alle wichtigen Entscheidungen im Konsens treffen. Einen Vereinsvorsitzenden gibt es nicht, je zwei Vorstandsmitglieder zusammen sind vertretungsberechtigt, das heißt, ihre Unterschriften sind rechtskräftig. Die Vorstandsmitglieder treffen sich regelmäßig (alle 2 Wochen bis 1 mal im Monat) für gemeinsame Planung. Jeder kann hier dazukommen, und hier brodelt die Kürbissuppe, hier tanzt der Bär seinen Foxtrott!

    In den Vorstand wurden am 15. Mai 2017 gewählt: Jan Weber, Aileen Schlemonat und Daniel Fuchs.

    Mehr dazu unter:

    è Daniels Aufruf „Der Vorstand ruft“  

    è Vereinssatzung und -Geschichte

     

     

    Beste Grüße,

    Sarah aus dem Büro

  • Samstag
    6
    April
    2019

    Obstbaumschnitt Eichwerder

    Eichwerder Straße

    Hier könnt ihr eure Obstschnitt- Fähigkeiten zum Wohl der ALNUS-Apfelbäume einsetzen! Details folgen.

  • Samstag
    6
    April
    2019

    Demo für bezahlbare Mieten in Eberswalde

    12:00Marktplatz, Eberswalde

    Liebe Leute,

    am Sa, den 6.4., um 12:00 findet auf dem Marktplatz von Eberswalde eine Demo gegen Verdrängung und #Mietenwahnsinn statt.
    Anlass bietet der gleichnamige internationale Aktionstag, aber vor allem die sich zuspitzende Lage auf dem Wohnungsmarkt.
     
    Städte wie Berlin, Potsdam und sogar Bernau zeigen auf erschreckende Weise wohin die Fahrt geht. An der Spekulation mit Mieten und Grundstücken bereichern sich wenige und für die Masse der Mieter bleiben dauerhaft hohe Mieten mit all seinen sozialen Folgen. Erste Anzeichen, wie luxuriöse Neubauten, teuere Sanierungen und dreiste Mietangebote, zeigen sich auch in Eberswalde. Freiräume, wie Gärten und nicht-kommerzielle Treffpunkte werden bei diesem Prozess als erstes geopfert, wie man an vielen Beispielen beobachten konnte.
     
    Damit das Wohnen für jeden in jedem Stadtbezirk erschwinglich bleibt, wollen wir solidarisch zusammen halten und im Sinne einer sozial nachhaltigen Stadtentwicklung eine Kehrtwende in der Wohnungspolitik fordern!
    Seid dabei bei der Demo am Samstag!
     
    MietenDEMO_6April19_A4-Plakat MietenDEMO_6April19_Aufruf
  • Dienstag
    9
    April
    2019

    Fledermausführung "Auf den Spuren der Jäger der Nacht"

    19:00Schulgarten, am Ende der Rhulaer Straße links

    Wo leben eigentlich Fledermäuse? Was fressen sie? Kann man Fledermäuse hören? Welche leben hier bei uns in der Stadt? Und wodurch werden Fledermäuse bedroht? - Diese Fragen, und hoffentlich noch viele mehr, wollen wir uns gemeinsam anschauen.

    Wir treffen uns dafür um 19:00 Uhr im Schulgarten (Ruhlaer Straße, Ecke Raumerstraße) mit einem Fledermaus-Detektor im Gepäck. Da die Flugfreudigkeit der Fledermäuse wetterabhängig ist, bitten wir euch, bei Interesse kurz eine E-Mail an viola.debus@hnee zu senden (inklusive der Anzahl der Teilnehmenden). Evtl.Änderungen würden dann per Mail bekannt gegeben werden. Bis jetzt sieht die Prognose vielversprechend aus!

    Die Exkursion wird bis etwa 20:30/21:00 Uhr gehen, warme Kleidung also nicht vergessen. Wir bitten euch, trotz der Dunkelheit nur Taschenlampen mit rotem Licht mitzubringen, oder diese ganz zu Hause zu lassen.

    Teilnahme auf Spendenbasis.

    Bis dahin, wir freuen uns auf einen lauen Abend mit euch!
    euer Alnus.

    Townsend-Langohr-Fledermaus (wikipedia)

    Townsend-Langohr-Fledermaus (wikipedia)

  • Mittwoch
    10
    April
    2019

    Planungstreffen Stadtfest Rhulaer Straße

    19:00Thinkfarm

    Das Straßenfest in der Ruhlaer Straße in Eberswalde, wurde von wandelBar initiiert und über den Hebewerk e.V. veranstaltet, tatsächlich aber von vielen engagierten Menschen in Eberswalde ehrenamtlich und auf Spenden basierend organisiert.

    Wenn du der Meinung bist, dass es in diesem Jahr wieder ein Fest in der Ruhlaer Straße geben soll, dann bist du hiermit herzlich eingeladen, am 10ten April um 19 Uhr in die Thinkfarm in der Puschkinstraße 15 zu kommen.

    Der Hauptteil der Organisation wird zwar erst später nötig sein, aber die Entscheidung, ob es stattfinden soll, muss sehr bald getroffen werden.

  • Samstag
    13
    April
    2019

    Eberswalder Frühjahrsputz

    9:30 - Open EndStadtcampus und Umfeld, Ausklang im Schulgarten

    Die Alnus-Station beim Eberswalder Frühjahrsputz wird wie immer an der Schwärze sein. Waathosen, wir kommen :)

    Wir laden alle Initiativen ein, an weiteren Orten Aktionen durchzuführen und stellen Verpflegung und Rahmenprogramm:

    • Materialausgabe Morgens 9:30-9:45, Stadtcampus
    • Mittags ab 12:00 gibt´s einen großen Topf Suppe für alle auf dem Stadtcampus
    • ab 16:00 gemütlichen Ausklang im Schulgarten, Rhulaer Straße,  bei Feuer, Pizza und Musik!

    Meldet euch gern kurz bei ed.ee1590927160nh@su1590927160nla1590927160, wenn ihr als Gruppe dabeisein wollt, dann können wir besser planen.

     Frühjahrsputz 2013 - Beitragsbild

     

  • Sonntag
    14
    April
    2019

    Waldgartenworkshop

    11:00Waldgarten, Ortsausgang Eberswalde Richtung Finowfurt

    EIn offenes Gärtchen im Wald, am Rand der Stadt Richtung Finowfurt - das ist der Traum, der hier in Theorie und Praxis angegangen wird.

    Der Waldgarten-Workshop von Pua Hansen Workshop wurde bereits für letztes Jahr geplant, dann aber verschoben, und läuft mit Anmeldung. Die meisten Plätze sind schon vergeben. Gerade sind aber noch 3 Plätze frei (Stand 03.04.). Wer noch dabei sein möchte, kann gern unter ed.ee1590927160nh@su1590927160nla1590927160 anfragen.

     

  • Mittwoch
    17
    April
    2019

    Treffen des Öko-sozialen Netzwerks Eberswalde

    15:00Thinkfarm

    Der Alnus e.V. ist Teil des öko-soziale Netzwerkes. Das nächste  Treffen - zu dem ihr gern noch weitere Interessierte mitbringen könnt - findet am Mittwoch, 17. April 2019 um 18:00 Uhr in der Thinkfarm statt.

  • Dienstag
    23
    April
    2019

    Kundgebung für das Menschenrecht auf Wohnen

    09:30Heimatstraße 15, Eberswalde - Kupferhammer

    Die Heimatstraße 15 ist ein historisches Arbeiterhaus in einer Siedlung, die ehemals für Bahn-Arbeiter errichtet wurde. Das Haus wurde vor 5 Jahren von der WHG mit der Auflage es zu sanieren an den privaten Vermieter Bläsing verkauft. Dieser versucht seit 2016 die Mieter gesetzlich rauszuwerfen, um das Haus abreißen zu können.

    Die Bewohner wohnen seit 40 Jahren dort und wehren sich gegen eine Zwangsumsiedlung. Gerichtliche Auseinandersetzungen bestimmen den Alltag der Bewohner seit Jahren und konnten bisher immer angefochten werden. Eine Frau leitet zudem an einer Herzkrankheit und unter kritischem Bluthochdruck. Der nervliche Dauerstress verschlechtert zunehmend ihren Gesundheitszustand und bringt alle an ihr Limit.

    lutz fb schmal Währenddessen wohnt der Vermieter in direkter Nachbarschaft, besitzt viele Häuser und hat gut ausgesorgt. Dieses Bild ist gleichzeitig eine Karikatur unserer Gesellschaft und bestätigt die Annahme: Eigentum ist heilig. Nun sind alle Fristen abgelaufen, ein Widerspruch aufgrund von Gefahr für Leib und Leben läuft. Im Krankenhaus wollten sie das Paar am Liebsten da behalten. Der Räumungstermin am 23.4. um 10:00 ist dennoch nicht abgesagt.

    Mit der Demo möchten wir das Menschenrecht auf Wohnen erstreiten, das unserer Meinung nach über der Profitmaxime hängen sollte! Helfe mit am Dienstag ein Zeichen der Menschlichkeit zu setzen!

    Offene Gruppe Recht auf Stadt und Sympathisanten

  • Donnerstag
    2
    Mai
    2019

    "Eijentlich janz schön hier, wa?"

    18-21 UhrPaul-Wunderlich-Haus

    Info-Veranstaltung zu Klimaschutz und Nachhaltigkeit vor Ort anlässlich der Kommunalwahlen

    Donnerstag, 2. Mai, 18-21 Uhr, Paul-Wunderlich-Haus

    Eingeladen sind: Vertreter der öko-sozialen Initiativen inkl. Alnus einerseits und die zur Wahl stehenden Abgeordneten andererseits.

     

     

  • Samstag
    4
    Mai
    2019

    Weidendombau am Freiwilligentag

    10-16Im Schulgarten, am Ende der Rhulaer Straße links

    Wir werden im Rahmen des Freiwilligentags im Schulgarten unter Julians Anleitung einen Weidendom entstehen lassen! Für ein vielfältigeres Mikroklima, als neue Bienenweide und einfach als schöner Spielort für alle, die den Garten nutzen. Kommt gern dazu, wir finden sicher genug zu tun für alle ;)

    Mehr zum Programm beim Freiwilligentag gibt´s hier:

    _flyer_freiwilligentag_2019

  • Sonntag
    12
    Mai
    2019

    10. Tag der Sortenvielfalt in Eberswalde

    10:00 - 17:00 Gewächshausgelände des Forstbotanischen Gartens der Hochschule für nachhaltige Entwicklung

    Am 10. Jubiläum treffen sich zum Tag der Sortenvielfalt auch in diesem Jahr wieder Händler auf dem Pflanzenmarkt, um eine bunte Vielfalt alter und neuer Nutzpflanzen sowie samenfestes Saatgut anzubieten. Veranstaltet wird der Tag vom Forstbotanischen Garten der Hochschule für nachhaltige Entwicklung und der Stiftung WaldWelten. Er findet in Kooperation mit dem VERN e.V. aus Greiffenberg, der Stadt Eberswalde und vielen weiteren Mitwirkenden statt.

    Wer seltene Sorten für den Garten sucht oder ein besonderes Geschenk zum Muttertag braucht, ist hier genau richtig. Frei nach dem Motto „Erhalte die Vielfalt“ kann man an diesem Tag unter anderem Pflanzenraritäten, Hexenkräuter und Färberpflanzen erwerben. Neben der Beratung von Experten an den einzelnen Marktständen gibt es auch einen Informationsstand zu Krankheiten bei Obstgehölzen und zum Wachstumsschub für Klimaschutz von unten.

    Die Besucher können sich bei Workshops an Bonsaibäumchen ausprobieren oder lernen, wie man selber Pilze züchtet. Beim Imker kann man seine eigenen Kerzen herstellen.

    Ein buntes Kinderprogramm mit Strohhüpfburg und Kinderschminken sowie kulinarische Köstlichkeiten von regionalen Händlern laden zum Verweilen ein. Umrahmt wird der Markt wieder mit einem bemerkenswerten musikalischen Angebot von Klassik bis Klezmermusik.

    Mehr Informationen unter http://tag-der-sortenvielfalt.de/

     

  • Mittwoch
    15
    Mai
    2019

    Exkursion zum städtischen Schutzgebiet "Moore-Pumpe" (Eberswalde-Nordend)

    16:00Schutzgebiet Moore-Pumpe, Treffpunkt wird noch bekannt gegeben

    Kennst du das Schutzgebiet „Moore-Pumpe“ in Eberswalde?                    … Nein?

    Dann wird es Zeit, diesen wunderbaren und einzigartigen Ort, direkt in der Stadt kennenzulernen. Und hiermit bist du herzlich zur Exkursion am Mittwoch den 15. Mai 2019 eingeladen.

    Vereinsmitglied Julian Jaschke hat die Entwicklung des Gebietes über die letzten 10 Jahre in seiner Masterarbeit dokumentiert und dafür Tier-und Pflanzenwelt der Moore-Pumpe mit umfangreichen Geländeuntersuchungen und Kartierungen erkundet. Gemeinsam mit ihm werden wir dieser Spur folgen und schauen, was wir davon entdecken können.

    An diesem Nachmittag wird er euch das Schutzgebiet vorstellen und Einblicke in die Entstehung, Veränderungen der letzten 20 Jahre und bestehende Nutzungskonflikte geben, über eine mögliche Zukunft diskutieren und gemeinsam mit euch faunistische und floristische Besonderheiten entdecken.

    - Beginn und Treffpunkt 16:00 Uhr am Parkplatz Georg-Friedrich-Hegel-Straße.

    - Die Führung wird in etwa 2,5 bis 3 Stunden dauern.

    - Wir gehen teilweise durch das Gelände (angepasste Kleidung)

    - Um eine Anmeldung per Email wird gebeten: An ed.oe1590927160tsop@1590927160ekhcs1590927160ajnai1590927160luj1590927160

  • Freitag
    17
    Mai
    2019

    Erlebnis-Exkursion entlang der Ragöse

    15:00 - 17:30Ragöser Schleuse

    Der etwa 5,5 km lange Unterlauf des Ragöser Fließes ist eines der wenigen naturnahen Gewässer in Brandenburg, das einen guten ökologischen Zustand aufweist.

    Gemeinsam wollen wir am Freitag den 17. Mai mit Herrn Reimann vom Wasser- und Bodenverband  „Finowfließ“ das Gewässer genauer kennenlernen, über seine ökologische Bedeutung und die geplanten Bauvorhaben an dem Gewässer diskutieren.

    Mit Gummistiefeln ausgerüstet werden wir von der Ragöser Schleuse bis nach Mönchsbrück laufen. 

    Dauer 2-3 Stunden. Bitte wetterangepasste Kleidung mitbringen, sowie Gummistiefel.

    Auf einen erlebnisreichen Tag!

     

  • Mittwoch
    22
    Mai
    2019

    Campus-Pizzabäckerei! - Nachhaltigkeitswoche an der HNEE

    tagsüberStadtcampus

    Es wird, wie bereits die letzten Jahre, wieder unsere einmalig leckere, regionale Bio-Pizza aus dem Holzofen geben - gegen eure großzügigen Spenden!

  • Samstag
    1
    Juni
    2019

    Wiesenmahd

    9-15 UhrTreffen mit Fahrrädern am Studiclub um 9:00

    Viele artenreiche und wertvolle Biotope unserer Heimat sind Relikte traditioneller Kulturlandschaft und ohne Nutzung (meist in Form einer Mahd oder Beweidung) nicht zu erhalten. Wiesen und Weiden würden ohne Mahd verbuschen, die Vegetationszusammensetzung würde sich drastisch verändern.

    Die Eichwerder Wiese in unmittelbarer Nähe des Finowkanals ist eine Nasswiese mit Vorkommen von einigen typischen und seltenen Arten, die durch Nährstoffeinträge aus der nahegelegenen Kläranlage belastet ist. Hier mäht der ALNUS regelmäßig jedes Jahr, mit dem Ziel z.B. das Breitblättrige Knabenkraut (Dactylorhiza majalis), eine typische Orchideenart der Feuchtbiotope, wieder zu etabliert.

    Sprudelnde Getränke und eine deftige Suppe werden euch verpflegen!

  • Samstag
    8
    Juni
    2019
    Sonntag
    9
    Juni
    2019

    Alnus-Fahrradtour durch das Oderbruch

    Sa. Vormittag bis Sonntag NachmittagEberswalde-Oderbruch-Eberswalde

    Am Wochenende 8.-9. Juni findet unsere Vereinsfahrt statt.

    Mit Fahrrädern, Gepäck, guter Laune und herrlichem Wetter fahren wir ins Oderbruch. Highlights auf dem Weg sind

    • Vogelschutzgebiet Altfriedländer Teiche
    • Schloss Neuhardenberg
    • Korbmachermuseum in Buschdorf
    • Kunstspeicher Friedersdorf
    • Oderbruchmuseum Altranft

    Übernachten werden wir in Alt Zeschdorf bei unseren Urmitgliedern Kathi und Johannes Giebermann. Dort gibt es eine begrenzte Anzahl Betten, ansonsten ist Zelten angesagt. Abends kochen wir zusammen.

    Da wir pro Tag etwa 50 km fahren werden, braucht ihr ein ordentliches Rad und etwas Kondition. Bei Seelow geht es bergauf, ansonsten sind die Wege gerade und fahrradtauglich (Radwege und wenig befahrene Straßen). Einen Teil der Strecke werden wir auch mit dem Zug zurücklegen.

    Essen, Übernachtung, Zugfahrt und Eintritt werden etwa 50 € kosten. Eine genauere Kostenschätzung schicken wir später noch an alle Interessenten. Der Verein wird wie üblich etwas zuschießen, kann aber nicht die gesamten Kosten übernehmen.

    Wenn ihr mitkommen möchtet, meldet euch bitte per E-Mail (ed.ee1590927160nh@su1590927160nla1590927160) an.

    Wir freuen uns!

    Bis dann, euer ALNUS

  • Samstag
    15
    Juni
    2019

    Tag der Offenen Tür an der HnEE, Alnus-Stand

    10-16Stadtcampus

    Am 15.06.2019 findet von 10 bis 16 Uhr – wieder parallel zum FinE, dem großen Stadtfest in Eberswalde - an der Hochschule der jährliche TAG DER OFFENEN TÜR (TdoT) statt, und der ALNUS ist mit einem Stand dabei.

    Diese Veranstaltung richtet sich an potentielle Studieninteressierte, künftige Studierende und Alumni unserer Hochschule, aber auch an die Eberswalder Bevölkerung und weitere Interessierte, wie die Familien und Freund*innen der Hochschulangehörigen. Studiengänge können so gut informierte und interessierte Studienanfänger*innen gewinnen, studentische Initiativen neue Unterstützer*innen finden, Erkenntnisse aus Studien- und Forschungsarbeiten können an die Bevölkerung und Hochschulangehörige anderer Fachbereiche herangetragen werden und Studierende können sich zu Stipendienprogrammen informieren.

     

  • Freitag
    19
    Juli
    2019
    Sonntag
    21
    Juli
    2019

    Outdoor-Erste-Hilfe-Kurs

    Eberswalde, Details folgen

    Zusammen mit den Naturfreunden Eberswalde möchten wir einen Wochenend-Outdoor-Erste-Hilfe-Kurs anbieten, der es in sich hat: Ganz praktisch und lebensnah werden die Teilnehmenden im Laufe von ca. 3 Tagen im Gelände mit einer Vielzahl an simulierten Unfällen und Verletzungen konfrontiert, die es im kleinen Team zu  versorgen gilt, gut begleitet von Theorie und Reflektion.

    Fit für den Outdoor-Notfall beim Wandern, Klettern, Paddeln, Trekken oder in der Erlebnispädagogik? Starke Schmerzen, Atemnot, Aufregung! Bist du in der Lage, den Überblick zu behalten und die richtigen Entscheidungen zu treffen? Wir bringen dich in solch schwierige Situationen - natürlich nur zum Training. Bei den Erste Hilfe Outdoor Seminaren lernst du, im Notfall ruhig zu bleiben, die richtigen Prioritäten zu setzen und erfolgreich Erste Hilfe zu leisten.

    erste Hilfe Outdoor _schaubilder draußen erste Hilfe outdoor Trage BASIS-14

     

     

     

     Unsere "Erste Hilfe Outdoorseminare" sind für Menschen gedacht, die ehrenamtlich oder hauptberuflich mit Gruppen im Outdoorbereich unterwegs sind. Dies sind zum Beispiel Sektionen des DAV und JDAV´s, Waldkindergärten, Landesforsten, Universitäten, die Feldforschung betreiben, gemeinnützige Verbände des Natur- und Umweltschutzes, Hochseilgärten, erlebnispädagogische Einrichtungen und vieles mehr.

    Wir aus dem Planungsteam haben alle bereits Seminare der Outdoorschule Süd besucht und können bestätigen: Die Kurse zählen wirklich zum Besten, was es an praxisnaher Erste-Hilfe-Ausbildung gibt. Mehr Infos zum Veranstalter findet ihr hier: https://www.outdoorschule-sued.de/

    Wo und wie? - Der Kurs wird vermutlich im Wald bei Eberswalde im Camp in und um 2 Pfadi-Jurten stattfinden, mit Übernachtung im Schlafsack.

    Kosten werden zwischen 50 und 100€ pro Teilnehmer liegen. Wir sind gerade Fördermöglichkeiten auf der Spur. Das Angebot richtet sich in erster Linie an diejenigen unter uns, die in ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen draußen, am Feuer oder mit Motorsägen unterwegs sind oder in der nächsten Zeit sein wollen. Sind dann noch Plätze übrig, kommen weitere Vereinsmitglieder an die Reihe!

    Wendet euch für Anmeldung und Nachfragen gern an: Sarah vom Alnus, Tel. 0176-53286516 oder ed.ee1590927160nh@su1590927160nla1590927160

     erste Hilfe Outdoor_mit Jurten

  • Freitag
    9
    August
    2019
    Sonntag
    11
    August
    2019

    Sozial-ökologische Sondierungsfahrt nach Gorzów und ins Warthe-Tal

    17:30Schulgarten Ruhlaer Str. Ecke Raumerstr.

    Warum? Gorzów Wielkopolski (Landsberg an der Warthe) ist seit 2001 die polnische Partnerstadt von Eberswalde. Ähnlich wie Eberswalde zeichnet sie sich durch sehr viel Grün aus. Weitere Ähnlichkeiten und Unterschiede wollen wir auf der Fahrt erkunden!

    Wann: 9.-11. August. Start am Freitag gegen 17:00, Rückkehr am Sonntag gegen 20:00

    Wer: Menschen, die im breiteren Kontext sich für ein grünes und soziales Eberswalde einsetzen. Menschen, die schon immer mal unsere polnische Partnerstadt kennenlernen möchten und an der Initiierung einer Kooperation interessiert sind.

    Worum geht es? Es geht darum Erfahrung von polnischen Aktivisten zu sammeln. Die Menschen, die wir in Gorzów treffen, sind vor allem in die Erhaltung des Stadtgrüns involviert. Wir erkunden aber auch die Wohnungs- und Mietensituation. In ländlichen Słonsk treffen wir auf ein kreatives Naturtourismuskonzept und Gewässerschutzaktivisten.

    Ziel: Persönliche Kontakte herstellen. Kooperationsmöglichkeiten auf praktischer und politischer Ebene ausloten. Gemeinsam Spaß haben.

    Vorläufiges Programm:

    Freitag, den 9.8.2019

    • 18: 00        Start in Eberswalde, ca. 2 Stunden Fahrt
    • 20:00         Ankunft in Mościce
    • 20:30         Lagerfeuer und Essen kochen

    Samstag, den 10.8.2019

    • 9:30-11:30  Spaziergang in das NSG „Gorzowskie Murawy“ (öffentliche Führung)
    • 12:00          Besichtigung von Mareks botanischen Bienen-Garten, Zeit zum Grillen und Kennenlernen (Zielone Miasto)
    • 15:00          Stadtspaziergang: Schauplätze der Aktivitäten von Zielone Miasto und Einführung in die Wohnungswirtschaft von Gorzow

     

    Sonntag, den 11.8.2019

    • 11:00           „Vogelrepublik Słonsk“ – Kennenlernen des Vereins zur Stärkung der lokalen Gemeinschaft, des Tourismus und des Naturschutzes. Flussschutz-Aktivisten an Oder und Warthe
    • 13:00             Spaziergang in die Überschwemmungsaue der Warthe           

     

    • Optionale Attraktionen auf dem Weg:
      •  Nationalparkzentrums Warthe-Mündung
      • Heimatstube in Słonsk
      •  Altstadtruinen von Kostrzyn/Küstrin

    RIMG1089

      • z17966266Q,Tramwaj-na-ul--Chrobrego
  • Montag
    12
    August
    2019

    Vereins-T-Shirt Druckaktion im Schöpfwerk mit Eierkuchen

    16:00Schöpfwerk, Schöpfurter Str. 5

    Liebe Alnüsse,

     
    uns fehlen noch schöne Vereinsshirts, die wir z.B. auf Veranstaltungen tragen können. Um das zu ändern, haben wir einen Termin im Schöpfwerk, an dem wir Shirts mit dem Alnus-Logo und Schriftzug bedrucken und das Team vom Schöpfwerk etwas besser kennen lernen können.
     
    DerDruckmarathon findet am 12.08. ab 16 Uhr im Schöpfwerk (Schöpfurter Str. 5) statt.
     
    Jeder kann Shirts, oder Pullover, die er bedrucken möchte mitbringen.
    Wir möchten zudem anbieten eine gesammelte Bestellung von Bio-Shirts bei Grundstoff zu machen.
     
    Dazu schickt bitte bis zum 05.08. den Link des gewählten Shirts mit Angabe der Größe, Anzahl und ggf. Farbe an ed.ee1590927160nh@re1590927160geaj.1590927160anele1590927160.
    Hier die Links zum Händler:
     
    Wenn ausreichend Zeit ist, können wir natürlich auch andere Motive und Textilien bedrucken.
     
    Für diejenigen, die sich dann im Urlaub befinden, können wir gerne auch Shirts bestellen und bedrucken. Meldet euch bei ed.ee1590927160nh@re1590927160geaj.1590927160anele1590927160!
     
    Zur Stärkung gibt es Eierkuchen. Wenn ihr etwas zum draufstreichen habt, bringt dies gerne mit. Für Teig wird gesorgt.
     
     
    Viele Grüße und bis bald,
    Elena
  • Samstag
    24
    August
    2019

    Gegenkundgebung zur AfD Großveranstaltung in Eberswalde

    14:30Alten Busbahnhof, Eberswalde

    Gegenkundgebung zur AfD Großveranstaltung in Eberswalde

     
    24. August 2019, 14:30 Uhr, Treffpunkt am Alten Busbahnhof
     
     
    Die AfD versucht weiter sich das Deckmäntelchen einer "normalen" Partei überzuwerfen. Im Brandenburgischen Wahlkampf versucht sie es mit "Volksfesten", "Familienfesten" und "Großveranstaltungen", wie sie es nennen, auf den Marktplätzen verschiedener Städte.
     
    Für Samstag, den 24.08. in Eberswalde haben sich u.a. folgende Gestalten angemeldet: Martin Reichardt (AfD Sachsen-Anhalt), Dr. Gottfried Curio (MdB), Birgit Bessin (MdL) und Brandenburgs Spitzenkandidat Andreas Kalbitz. Jeder einzelne dieser rechten Hetzer wäre eine eigene Kundgebung wert. In Eberswalde protestieren wir gemeinsam gegen die Normalisierung von Menschenfeindlichkeit, gegen rechte Hetze und für ein solidarisches und buntes Eberswalde!
     

    Die Gegenkundgebung trifft sich am alten Eberswalder Busbahnhof, vor dem Jugendclub Stino um 14:30. Wir werden dann um 14:45 Uhr von dort über die Eisenbahnbrücke laufen und rechts in den Bahnhofsring abbiegen. Der Kundgebungsort ist der Busstellplatz, links vom Bahnhofsring.

     

     

  • Samstag
    21
    September
    2019

    Praktischer Naturschutz - Mahd eines Trockenrasens in Finow

    10-16Treffpunkt: Studiclub, Schickler Str. 1

    Für alle, die Lust auf praktischen Naturschutz, frische Luft, gutes Essen, nette Gesellschaft haben!

    Biotoppflege in Finow!

    Die Fläche ist von einem Kiefernmischwald umgeben. Über die Lichtung verteilt stehen einige Kiefern mit breiten flachen Kronen und schiefem Wuchs sowie einige Gebüschgruppen. Im Zentrum der Fläche steht ein Hain aus Zitterpappeln, die sich durch Wurzelsprosse ausbreiten. Die trockneren Bereiche werden von Sand-Magerrasen bedeckt, die frischeren Bereiche werden von Land-Reitgras-Beständen eingenommen. Die Sand-Magerrasen sind sehr blütenreich und bilden einen Anziehungspunkt für viele Schmetterlinge. Neben den häufigen Arten auf Waldlichtungen sind auch mehrere seltene Arten beobachtet worden (siehe Liste am Ende).
    Ziel der Pflegemaßnahmen


    Das Ziel ist die Erhaltung des offenen, blütenreichen Charakters der Fläche und das Zurückdrängen der Zitter-Pappel und des Land-Reitgrases, da sie den Kräuterreichtum und die Schmetterlingsvorkommen gefährden. Zum Mahdtermin hat das Land-Reitgras gerade Blüten geschoben, die aber noch nicht ausgereift waren.

     

    Kommt vorbei!

  • Samstag
    28
    September
    2019

    Sraßenfest in der Ruhlaer Str.

    Ruhlaer Straße / Schulgarten

    Ein Fest von und für kleine undgroße Eberswalder*innen!


    Am 28.9.19 zwischen 13 und 21 Uhr wird in der Ruhlaer Straße ein Straßenfest stattfinden. Die Rahmenbedingungen sind gesetzt und es steht auch schon einiges an Inhalten fest. Eine Konzertbühne vor der Haltestelle, kulturelles Angebot auf der Straße, ein Ort für Workshops, Lesungen und leise Konzerte im Hinterhof …und vieles mehr.

    Der Alnus e.V. öffnet seinen Schulgarten und backt frische Biopizza im Lehmofen. Wer Lust hat uns zu unterstüzen oder den Lehmofen kennenzulernen ist herzlich eingeladen. Einfach melden!

     

     

  • Donnerstag
    3
    Oktober
    2019
    Freitag
    4
    Oktober
    2019

    Alnus Vereinsfahrt

    Oderbruch

    Weils im Sommer so schön war; Anfang Oktober findet unsere zweite Fereinsfahrt statt. Mit Paddelbooten gehts ins Oderbruch. Die Chance auf Natur pur und den Verein noch besser kennen zu lernen.

    Bei Interesse bitte melden!

  • Freitag
    11
    Oktober
    2019

    Alnus-Führung: Herbstfrüchte erkunden

    16:00Treffpunkt: Spielplatz am Globus

    Wir werden eine kleine Runde zum Treidelweg drehen und Essbares an Büschen, Sträuchern und Bäumen erkunden. Darunter werden gute alte Bekannte der Wildfrüchte-Küche sein, aber auch manche überraschende Exoten. Probieren erlaubt!

     Dauer: ca. 1 1/2 h, Teilnahme auf Spendenbasis

    Wir freuen uns auf euch,

    Sarah für den ALNUS

    Sorte unbekannt

  • Montag
    14
    Oktober
    2019

    Zertifikatevergabe und Nachtreffen zum Erste Hilfe Kurs

    14:00Im Schulgarten Rhulaer Straße

    Da ist er bald drei Monate her, unser Outdoor-Erste-Hilfe- Kurs. Wer sie noch nicht hat, kann sich die Teilnahmebescheinigung für den Kurs am Montag, dem 14. 18-20 Uhr im Schulgarten abholen, ein bisschen verweilen und an unsere Zeit im Wald anknüpfen.Wir machen es uns im Tipi am Feuer gemütlich, für Wein und Stockbrot ist gesorgt. Bringt gern noch eine essbare oder trinkbare Kleinigkeit zum Teilen mit!

    Aber Achtung, es wird nicht ganz ungefährlich - Ich hab meinen Verbandskasten durchgeschaut und viel Altes gefunden, das kommt mit, ist also auch eine Gelegenheit, die herausforderndsten Verbände noch einmal zu üben!

    Und wer's noch nicht gesehen hat, auf der Alnus-Homepage gibt es einen Rückblick mit einigen der schönsten Fotos (http://www.alnus-eberswalde.de/2019/07/erste-hilfe-outdoor-ruckblick/ ).

    Bis dahin, und sonst eine gute und unfall-freie Herbstzeit euch,

    Sarah für den Alnus

    Tel. 0176-53286516

     PS. Du schaffst es nicht dahin, und hast noch kein Zertifikat? Dann finden wir einen anderen Weg!

    1 Hilfe 2019_Camp

  • Montag
    25
    November
    2019

    Grüne Städte, frisches Klima

    20:00Thinkfarm, Puschkinstraße 15

    Film, Vortrag und Diskussion

    Veranstaltung im Rahmen der Klimaaktionswoche der HNEE-Studi-AG von FRIDAYS FOR FUTURE

    Fliegende Flüsse“ - so werden die Wolkenansammlungen genannt, die über dem tropischen Regenwald des Amazonasbeckens aufsteigen und Wasser in den Süden des Kontinents transportieren, und so heißt auch der 25minütige Dokumentarfilm, den Bettina Ehrhardt 2018 über die Arbeit von Wissenschaftlern und Klimaaktivisten in Brasilien gedreht hat.

    adlershofAuch für das Stadtklima sind Wasser und Vegetation entscheidende Größen. Verdunstung kühlt und erhöht die Chance, dass sich Wolken abregnen. Noch wird Regenwasser meist abgeleitet, obwohl es Nutzungsmöglichkeiten gibt. Grünes Bauen statt Klimaanlagen und Hitzestress – wie das funktionieren kann, erklärt Marco Schmidt, der an der TU Berlin zu diesen Themen forscht und als ökologischer Berater für Bauvorhaben tätig ist.

    Für die anschließende Diskussion haben wir außerdem Prof. Jürgen Peters vom Fachgebiet Landschaftsplanung und Regionalentwicklung der HNE eingeladen. Neben seiner Arbeit als Hochschuldozent und Wissenschaftler beschäftigte sich Jürgen Peters vielen Jahren u.a. im Sanierungsbeirat mit der Entwicklung der Stadt Eberswalde.

 

 


wandelBar-Termine

Jun
4
Do
Küfa – Küche für alle
Jun 4 @ 17:00

Küche für alle: gemeinsam füreinander kochen.
Lust mitzukochen? Kreativ Essen zu gestalten? Lebensmittel noch zu nutzen?
Immer donnerstags ab 17 Uhr im Schöpfwerk
vegan – regional – solidarisch

Jun
11
Do
Küfa – Küche für alle
Jun 11 @ 17:00

Küche für alle: gemeinsam füreinander kochen.
Lust mitzukochen? Kreativ Essen zu gestalten? Lebensmittel noch zu nutzen?
Immer donnerstags ab 17 Uhr im Schöpfwerk
vegan – regional – solidarisch

Jun
18
Do
Küfa – Küche für alle
Jun 18 @ 17:00

Küche für alle: gemeinsam füreinander kochen.
Lust mitzukochen? Kreativ Essen zu gestalten? Lebensmittel noch zu nutzen?
Immer donnerstags ab 17 Uhr im Schöpfwerk
vegan – regional – solidarisch

Jun
25
Do
Küfa – Küche für alle
Jun 25 @ 17:00

Küche für alle: gemeinsam füreinander kochen.
Lust mitzukochen? Kreativ Essen zu gestalten? Lebensmittel noch zu nutzen?
Immer donnerstags ab 17 Uhr im Schöpfwerk
vegan – regional – solidarisch

Jul
2
Do
Küfa – Küche für alle
Jul 2 @ 17:00

Küche für alle: gemeinsam füreinander kochen.
Lust mitzukochen? Kreativ Essen zu gestalten? Lebensmittel noch zu nutzen?
Immer donnerstags ab 17 Uhr im Schöpfwerk
vegan – regional – solidarisch

Jul
9
Do
Küfa – Küche für alle
Jul 9 @ 17:00

Küche für alle: gemeinsam füreinander kochen.
Lust mitzukochen? Kreativ Essen zu gestalten? Lebensmittel noch zu nutzen?
Immer donnerstags ab 17 Uhr im Schöpfwerk
vegan – regional – solidarisch

Jul
16
Do
Küfa – Küche für alle
Jul 16 @ 17:00

Küche für alle: gemeinsam füreinander kochen.
Lust mitzukochen? Kreativ Essen zu gestalten? Lebensmittel noch zu nutzen?
Immer donnerstags ab 17 Uhr im Schöpfwerk
vegan – regional – solidarisch

Jul
23
Do
Küfa – Küche für alle
Jul 23 @ 17:00

Küche für alle: gemeinsam füreinander kochen.
Lust mitzukochen? Kreativ Essen zu gestalten? Lebensmittel noch zu nutzen?
Immer donnerstags ab 17 Uhr im Schöpfwerk
vegan – regional – solidarisch

Jul
30
Do
Küfa – Küche für alle
Jul 30 @ 17:00

Küche für alle: gemeinsam füreinander kochen.
Lust mitzukochen? Kreativ Essen zu gestalten? Lebensmittel noch zu nutzen?
Immer donnerstags ab 17 Uhr im Schöpfwerk
vegan – regional – solidarisch

Aug
6
Do
Küfa – Küche für alle
Aug 6 @ 17:00

Küche für alle: gemeinsam füreinander kochen.
Lust mitzukochen? Kreativ Essen zu gestalten? Lebensmittel noch zu nutzen?
Immer donnerstags ab 17 Uhr im Schöpfwerk
vegan – regional – solidarisch

Zuletzt geändert am 22. Dezember 2014