Termine


Event Information:

  • Donnerstag
    17
    Mai
    2018
    Samstag
    19
    Mai
    2018

    Fluss Ohne Grenzen - Internationale Paddeltour auf der Neiße

    19:00Hradek nad Nisou (CZ) bei Zittau

    Wann: 17.-19.5. 2 Übernachtung in Hradek nad Nisou und in Radomierzyce (eintägie Teilnahme bitte Absprechen)

    Wo: Von Hradka nad Nisou in Tschechien (Dreiländereck Zittau) nach Görlitz/Zgorzelec

    Unkostenbeitrag: 25 € für 2 Tage inkl. Bootsausleihe + Zeltplatz.

    Thema: Atme tief durch (vor dem Eintauchen ;P) - Paddeltour für saubere Luft an der Neiße

    Sehenswürdigkeiten auf dem Weg: Zittau, Neiße-Aue, Tagebauloch Bogatynia, Kloster Marienthal, Bad Muskau, Muskauer Faltenbogen, Görlitz.

    Veranstaltungen:

    • Picknick in Radomierzyce, mit Gesprächen und Filmpräsentation
    • Treffen in Zgorzelec (Picknick mit interessierten Bürgern)
    • Beitag über saubere Flüsse von Dominik Dobrowolski
    • Beitrag über das Smog-Proplem in Polen und neue Tagebaue (Eco-Unia Wroclaw)
    • Aktionen für die Natur wie Müll sammeln während der Tour

    Fragen & Anmeldung: ed.ee1527267174nh@su1527267174nla1527267174, moc.l1527267174iamg@1527267174aisak1527267174.uzc1527267174

    "Atme tief durch! - Paddeltour für saubere Luft an der Neiße - im Rahmen des Oder-Jahres 2018

    Ein Zufluss der Oder. Sie fließt durch das Zentrum der Lausitz, verbindet drei Länder. In der Nähe der als so genanntes "Dreiländereck" bekannten Stelle liegt die Städte: Hradek nad Nisou (Gródek nad Nisou), Zittau (Zittau), Bogatynia, sowie die "Zwillings-" Stadt Görlitz-Zgorzelec. Flussabwärts haben die touristische Perle Bad Muskau (Mużaków) mit dem historischen Park, auf der polnischen Seite Leknica und eine Perle der Geologie - den Muskauer Falten-Bogen, weiter am Fluss kommt das deutsche Forst und in der Nähe der Mündung in die Oder die zweigeteilte Stadt geteilt Stadt Gubin/Guben. Die deutsche und die polnische Lausitz sind organisch miteinander verbunden. Sie sind durch die Geschichte getrennt, die jedoch in beiden Ländern wuchtige Paläste, charakteristische Gebäude oder Parks mit Bäumen, die an Mammutbäume erinnern, hinterlassen hat.

    Leider sind die Dörfer und Siedlungen im Oberlauf der Lausitzer Neiße in Staub eingehüllt. Ursache für die Luftverschmutzung sind der polnische Braunkohletagebau und das Kraftwerk Turów, das buchstäblich das Wasser den tschechischen Wasserhähnen entzieht. Die Menschen aus Zittau, Zgorzelec und allen Orten rund um Torow spüren die ungeheure Luftverschmutzung mit Kohlenstaub aus dem Tagebau und Asche aus dem Kraftwerk, die ihre Gesundheit im Vergleich zu anderen Regionen deutlich verschlechtert.

    Warum paddeln?
    Die Neiße hat immer noch die Chance, ein sauberer Fluss in einer sauberen Region zu werden. Wir wollen lokale Verwaltungen bei der Bewerbung von diesem schönen Eckchen helfen und zugleich Gespräche über die Verbesserung der Luftqualität im Kreis Zgorzelec beginnen. Lassen uns gemeinsam überlegen, was die Lausitzer Neiße den Anwohnern gibt und wie man diese Werte am besten für das Wohl der Menschen und der Natur einsetzten kann. Erkennen wir die größten Gefahren für die Wasserressourcen, die Umwelt und die menschliche Gesundheit. Wir wollen nach Lösungen und neuen Entwicklungspfaden für die sich von der Kohle lösende Region suchen.

    Warum im Jahr der Oder?
    Alles was mit der Neiße passiert, betrifft sowohl die Oder als auch die Ostsee, die gerade besondere Aufmerksamkeit verlangt. Indem wir den Plastikmüll aus der Neiße sammeln, retten wir vielen Lebewesen, die das Stettiner Haff und die Ostsee bewohnen. Mit dem Ziel die industrielle Verschmutzung der Neiße und ihrer Umgebung zu reduzieren, helfen wir die Wasserökosysteme der gesamten Oder und der Ostsee zu schützen.

 

 


wandelBar-Termine

Mai
29
Di
Weltladen offen
Mai 29 @ 15:00 – 18:00

Eberswalde hat wieder ein Fairtrade-Geschäft. Der kleine Laden befindet sich in der Maria-Magdalenen-Kirche und hat dienstags von 15 bis 18 Uhr sowie nach den Gottesdiensten geöffnet. Die handgefertigten Produkte kommen aus aller Welt. Die Hersteller erhalten für ihre Ware einen gerechten Lohn.

Adresse: Maria-Magdalenen-Kirche, Südeingang des Kirchenschiffs, an der Salomon-Goldschmidt-Straße
Weitere Infos siehe http://stadt-und-land-im-wandel.de/eberswalde/fairtrade-geschaeft-eberswalde/

Mai
31
Do
Design Thinking für die Energie- und Kulturwende – WDW-Workshopreihe
Mai 31 @ 18:00 – 21:30

Mit Design Thinking werden kreative Lösungen für komplexe Fragestellungen entwickelt. Gut eignet sich diese Methodik, um schnell und innovativ zu Ergebnissen zu kommen, die von den Standard-Lösungen abweichen. Die Arbeit erfolgt dabei in interdisziplinären Teams. Die Umsetzungsschritte erfolgen durch Prototypen und ein rasches, iteratives Testen (mehrfaches Wiederholens gleicher oder ähnlicher Handlungen zur Annäherung an eine Lösung oder ein bestimmtes Ziel). Die Bereitschaft, den Kern der Probleme zu erforschen, den Fokus auf den Nutzungskontext nicht zu verlieren und im Team gemeinsam die wildesten Ideen zuzulassen, sind dabei die Voraussetzungen.
Watthano – Fotolia
Sven Gumbrecht ist Rechtsanwalt im Start-up-Bereich und Organisationsberater. Sein Antrieb ist der feste Glaube daran, dass jeder Mensch in seinem privaten und beruflichen Bereich in der Lage ist, die Welt zu verändern.
www.gumbrecht.org

Zeit: 18:00 – 21:30
Ort: Puschkinstr 15 Eberswalde – in der Thinkfarm Eberswalde
Kosten: Auf Spendenbasis
Anmeldung: Komm einfach vorbei.
Kontakt: ed.ed1527267174lawsr1527267174ebe-k1527267174reweb1527267174eh@wd1527267174w1527267174

Über Werkzeuge des Wandels – Workshopreihe für Interessierte und Engagierte

Klarer miteinander kommunizieren, Kraft tanken, Diskussionen entwirren oder Projekte realistisch zu planen, können Werkzeuge sein, um unser Engagement für den Wandel zu stärken. Für uns, als „Werkzeuge des Wandels–Team“, geht es um einen lebensbejahenden Wandel unseres Umfeldes. Dieses Ziel haben wir mit vielen Eberswalder Vereinen, Initiativen, Aktiven und Interessierten gemeinsam.

Jeder Workshop der vierteiligen Reihe beginnt mit einem theoretischen Input zum Thema und geht über in die gemeinsame Bearbeitung eines praxisnahen Beispiels oder einer realen „Knacknuss“ einer oder eines Teilnehmenden. Jeder Workshop wird etwa 3 Stunden dauern.

Do 26.04.2018 Arbeit mit dem Inneren Team
Do 17.05.2018 Tiefenökologie – Die Kunst Verbindung zu knüpfen
Do 31.05.2018 Design Thinking
Do 14.06.2018 Wir müssen reden – Methoden für große Gruppen

Jun
5
Di
Weltladen offen
Jun 5 @ 15:00 – 18:00

Eberswalde hat wieder ein Fairtrade-Geschäft. Der kleine Laden befindet sich in der Maria-Magdalenen-Kirche und hat dienstags von 15 bis 18 Uhr sowie nach den Gottesdiensten geöffnet. Die handgefertigten Produkte kommen aus aller Welt. Die Hersteller erhalten für ihre Ware einen gerechten Lohn.

Adresse: Maria-Magdalenen-Kirche, Südeingang des Kirchenschiffs, an der Salomon-Goldschmidt-Straße
Weitere Infos siehe http://stadt-und-land-im-wandel.de/eberswalde/fairtrade-geschaeft-eberswalde/

Jun
6
Mi
wandelBar- Kerngruppen- Treffen
Jun 6 @ 18:00 – 20:00

Jeden 1. Mittwoch im Monat um 18:00 Uhr kommen  beim informellen wandelBar- Kerngruppen- Treffen die Vertreterinnen und Vertreter aus den verschiedenen Gruppen zusammen, um sich zu aktuellen Projekten auszutauschen und neue zu planen. Neue Interessierte sind herzlich willkommen!
Die Treffen finden seit Anfang 2017 an monatlich wechselnden Orten statt. Bitte nehmt mit uns Kontakt auf (ed.ed1527267174lawsr1527267174ebe-r1527267174abled1527267174naw@o1527267174fni1527267174), damit wir Euch den Ort nennen können.
Interessierte haben auch die Gelegenheit, uns bei weiteren Veranstaltungen kennen zu lernen.

Jun
7
Do
Transition Jam
Jun 7 @ 19:00

Transition Jam: kreativer Austausch und freie Improvisation mit verschiedensten Instrumenten und Menschen – vom Anfänger bis zum Vollprofi sind alle Levels willlkommen. Immer am ersten Donnerstag im Monat an wechselnden Orten in der Stadt.
02. November – Palanca, Coppistraße 1
07. Dezember – Studiclub, Schickler Straße 1
04. Januar – Studiclub, Schickler Straße 1
 

 

Jun
12
Di
Weltladen offen
Jun 12 @ 15:00 – 18:00

Eberswalde hat wieder ein Fairtrade-Geschäft. Der kleine Laden befindet sich in der Maria-Magdalenen-Kirche und hat dienstags von 15 bis 18 Uhr sowie nach den Gottesdiensten geöffnet. Die handgefertigten Produkte kommen aus aller Welt. Die Hersteller erhalten für ihre Ware einen gerechten Lohn.

Adresse: Maria-Magdalenen-Kirche, Südeingang des Kirchenschiffs, an der Salomon-Goldschmidt-Straße
Weitere Infos siehe http://stadt-und-land-im-wandel.de/eberswalde/fairtrade-geschaeft-eberswalde/

Jun
14
Do
Wir müssen reden – Methoden für große Gruppen – WDW-Workshopreihe
Jun 14 @ 18:00 – 21:30

Wer kennt das nicht: Eine große Veranstaltung und es ist kaum möglich, sich einzubringen oder Fragen zu stellen. Gleichzeitig scheint es immer wichtiger zu werden auf einer Augenhöhe miteinander zu reden!

CC BY 2.0 NASA/GSFC/Debbie McCallum
So schwierig ist das gar nicht: An diesem Abend erhalten die TeilnehmerInnen einen Einblick in Großgruppenmethoden, wie z.B. Open Space oder World Café, die auch bei Veranstaltungen ihres Vereines oder ihrer Initiative genutzt werden können, um eine gute Kommunikation in einer großen Gruppe zu ermöglichen.
Ingo Frost, der seit 2012 als Moderator und Seminarleiter u.a. für die Transition Town Bewegung arbeitet, stellt dazu verschiedene Methoden vor und lädt zu einem Erfahrungsaustausch ein.

Zeit: 18:00 – 21:30
Ort: Puschkinstr 15 Eberswalde – in der Thinkfarm Eberswalde
Kosten: Auf Spendenbasis
Anmeldung: Komm einfach vorbei.
Kontakt: ed.ed1527267174lawsr1527267174ebe-k1527267174reweb1527267174eh@wd1527267174w1527267174

Über Werkzeuge des Wandels – Workshopreihe für Interessierte und Engagierte

Klarer miteinander kommunizieren, Kraft tanken, Diskussionen entwirren oder Projekte realistisch zu planen, können Werkzeuge sein, um unser Engagement für den Wandel zu stärken. Für uns, als „Werkzeuge des Wandels–Team“, geht es um einen lebensbejahenden Wandel unseres Umfeldes. Dieses Ziel haben wir mit vielen Eberswalder Vereinen, Initiativen, Aktiven und Interessierten gemeinsam.

Jeder Workshop der vierteiligen Reihe beginnt mit einem theoretischen Input zum Thema und geht über in die gemeinsame Bearbeitung eines praxisnahen Beispiels oder einer realen „Knacknuss“ einer oder eines Teilnehmenden. Jeder Workshop wird etwa 3 Stunden dauern.

Do 26.04.2018 Arbeit mit dem Inneren Team
Do 17.05.2018 Tiefenökologie – Die Kunst Verbindung zu knüpfen
Do 31.05.2018 Design Thinking
Do 14.06.2018 Wir müssen reden – Methoden für große Gruppen

Jun
19
Di
Weltladen offen
Jun 19 @ 15:00 – 18:00

Eberswalde hat wieder ein Fairtrade-Geschäft. Der kleine Laden befindet sich in der Maria-Magdalenen-Kirche und hat dienstags von 15 bis 18 Uhr sowie nach den Gottesdiensten geöffnet. Die handgefertigten Produkte kommen aus aller Welt. Die Hersteller erhalten für ihre Ware einen gerechten Lohn.

Adresse: Maria-Magdalenen-Kirche, Südeingang des Kirchenschiffs, an der Salomon-Goldschmidt-Straße
Weitere Infos siehe http://stadt-und-land-im-wandel.de/eberswalde/fairtrade-geschaeft-eberswalde/

Jun
26
Di
Weltladen offen
Jun 26 @ 15:00 – 18:00

Eberswalde hat wieder ein Fairtrade-Geschäft. Der kleine Laden befindet sich in der Maria-Magdalenen-Kirche und hat dienstags von 15 bis 18 Uhr sowie nach den Gottesdiensten geöffnet. Die handgefertigten Produkte kommen aus aller Welt. Die Hersteller erhalten für ihre Ware einen gerechten Lohn.

Adresse: Maria-Magdalenen-Kirche, Südeingang des Kirchenschiffs, an der Salomon-Goldschmidt-Straße
Weitere Infos siehe http://stadt-und-land-im-wandel.de/eberswalde/fairtrade-geschaeft-eberswalde/

Jul
3
Di
Weltladen offen
Jul 3 @ 15:00 – 18:00

Eberswalde hat wieder ein Fairtrade-Geschäft. Der kleine Laden befindet sich in der Maria-Magdalenen-Kirche und hat dienstags von 15 bis 18 Uhr sowie nach den Gottesdiensten geöffnet. Die handgefertigten Produkte kommen aus aller Welt. Die Hersteller erhalten für ihre Ware einen gerechten Lohn.

Adresse: Maria-Magdalenen-Kirche, Südeingang des Kirchenschiffs, an der Salomon-Goldschmidt-Straße
Weitere Infos siehe http://stadt-und-land-im-wandel.de/eberswalde/fairtrade-geschaeft-eberswalde/

Zuletzt geändert am 22. Dezember 2014