Termine


Event Information:

  • Donnerstag
    17
    Mai
    2018
    Samstag
    19
    Mai
    2018

    Fluss Ohne Grenzen - Internationale Paddeltour auf der Neiße

    19:00Hradek nad Nisou (CZ) bei Zittau

    Wann: 17.-19.5. 2 Übernachtung in Hradek nad Nisou und in Radomierzyce (eintägie Teilnahme bitte Absprechen)

    Wo: Von Hradka nad Nisou in Tschechien (Dreiländereck Zittau) nach Görlitz/Zgorzelec

    Unkostenbeitrag: 25 € für 2 Tage inkl. Bootsausleihe + Zeltplatz.

    Thema: Atme tief durch (vor dem Eintauchen ;P) - Paddeltour für saubere Luft an der Neiße

    Sehenswürdigkeiten auf dem Weg: Zittau, Neiße-Aue, Tagebauloch Bogatynia, Kloster Marienthal, Bad Muskau, Muskauer Faltenbogen, Görlitz.

    Veranstaltungen:

    • Picknick in Radomierzyce, mit Gesprächen und Filmpräsentation
    • Treffen in Zgorzelec (Picknick mit interessierten Bürgern)
    • Beitag über saubere Flüsse von Dominik Dobrowolski
    • Beitrag über das Smog-Proplem in Polen und neue Tagebaue (Eco-Unia Wroclaw)
    • Aktionen für die Natur wie Müll sammeln während der Tour

    Fragen & Anmeldung: ed.ee1539798521nh@su1539798521nla1539798521, moc.l1539798521iamg@1539798521aisak1539798521.uzc1539798521

    "Atme tief durch! - Paddeltour für saubere Luft an der Neiße - im Rahmen des Oder-Jahres 2018

    Ein Zufluss der Oder. Sie fließt durch das Zentrum der Lausitz, verbindet drei Länder. In der Nähe der als so genanntes "Dreiländereck" bekannten Stelle liegt die Städte: Hradek nad Nisou (Gródek nad Nisou), Zittau (Zittau), Bogatynia, sowie die "Zwillings-" Stadt Görlitz-Zgorzelec. Flussabwärts haben die touristische Perle Bad Muskau (Mużaków) mit dem historischen Park, auf der polnischen Seite Leknica und eine Perle der Geologie - den Muskauer Falten-Bogen, weiter am Fluss kommt das deutsche Forst und in der Nähe der Mündung in die Oder die zweigeteilte Stadt geteilt Stadt Gubin/Guben. Die deutsche und die polnische Lausitz sind organisch miteinander verbunden. Sie sind durch die Geschichte getrennt, die jedoch in beiden Ländern wuchtige Paläste, charakteristische Gebäude oder Parks mit Bäumen, die an Mammutbäume erinnern, hinterlassen hat.

    Leider sind die Dörfer und Siedlungen im Oberlauf der Lausitzer Neiße in Staub eingehüllt. Ursache für die Luftverschmutzung sind der polnische Braunkohletagebau und das Kraftwerk Turów, das buchstäblich das Wasser den tschechischen Wasserhähnen entzieht. Die Menschen aus Zittau, Zgorzelec und allen Orten rund um Torow spüren die ungeheure Luftverschmutzung mit Kohlenstaub aus dem Tagebau und Asche aus dem Kraftwerk, die ihre Gesundheit im Vergleich zu anderen Regionen deutlich verschlechtert.

    Warum paddeln?
    Die Neiße hat immer noch die Chance, ein sauberer Fluss in einer sauberen Region zu werden. Wir wollen lokale Verwaltungen bei der Bewerbung von diesem schönen Eckchen helfen und zugleich Gespräche über die Verbesserung der Luftqualität im Kreis Zgorzelec beginnen. Lassen uns gemeinsam überlegen, was die Lausitzer Neiße den Anwohnern gibt und wie man diese Werte am besten für das Wohl der Menschen und der Natur einsetzten kann. Erkennen wir die größten Gefahren für die Wasserressourcen, die Umwelt und die menschliche Gesundheit. Wir wollen nach Lösungen und neuen Entwicklungspfaden für die sich von der Kohle lösende Region suchen.

    Warum im Jahr der Oder?
    Alles was mit der Neiße passiert, betrifft sowohl die Oder als auch die Ostsee, die gerade besondere Aufmerksamkeit verlangt. Indem wir den Plastikmüll aus der Neiße sammeln, retten wir vielen Lebewesen, die das Stettiner Haff und die Ostsee bewohnen. Mit dem Ziel die industrielle Verschmutzung der Neiße und ihrer Umgebung zu reduzieren, helfen wir die Wasserökosysteme der gesamten Oder und der Ostsee zu schützen.

 

 


wandelBar-Termine

Okt
23
Di
Weltladen offen
Okt 23 @ 15:00 – 18:00

Eberswalde hat wieder ein Fairtrade-Geschäft. Der kleine Laden befindet sich in der Maria-Magdalenen-Kirche und hat dienstags von 15 bis 18 Uhr sowie nach den Gottesdiensten geöffnet. Die handgefertigten Produkte kommen aus aller Welt. Die Hersteller erhalten für ihre Ware einen gerechten Lohn.

Adresse: Maria-Magdalenen-Kirche, Südeingang des Kirchenschiffs, an der Salomon-Goldschmidt-Straße
Weitere Infos siehe http://stadt-und-land-im-wandel.de/eberswalde/fairtrade-geschaeft-eberswalde/

Okt
30
Di
Weltladen offen
Okt 30 @ 15:00 – 18:00

Eberswalde hat wieder ein Fairtrade-Geschäft. Der kleine Laden befindet sich in der Maria-Magdalenen-Kirche und hat dienstags von 15 bis 18 Uhr sowie nach den Gottesdiensten geöffnet. Die handgefertigten Produkte kommen aus aller Welt. Die Hersteller erhalten für ihre Ware einen gerechten Lohn.

Adresse: Maria-Magdalenen-Kirche, Südeingang des Kirchenschiffs, an der Salomon-Goldschmidt-Straße
Weitere Infos siehe http://stadt-und-land-im-wandel.de/eberswalde/fairtrade-geschaeft-eberswalde/

Nov
1
Do
Transition Jam
Nov 1 @ 19:00

Transition Jam: kreativer Austausch und freie Improvisation mit verschiedensten Instrumenten und Menschen – vom Anfänger bis zum Vollprofi sind alle Levels willlkommen. Immer am ersten Donnerstag im Monat an wechselnden Orten in der Stadt.
02. November – Palanca, Coppistraße 1
07. Dezember – Studiclub, Schickler Straße 1
04. Januar – Studiclub, Schickler Straße 1
 

 

Nov
6
Di
Weltladen offen
Nov 6 @ 15:00 – 18:00

Eberswalde hat wieder ein Fairtrade-Geschäft. Der kleine Laden befindet sich in der Maria-Magdalenen-Kirche und hat dienstags von 15 bis 18 Uhr sowie nach den Gottesdiensten geöffnet. Die handgefertigten Produkte kommen aus aller Welt. Die Hersteller erhalten für ihre Ware einen gerechten Lohn.

Adresse: Maria-Magdalenen-Kirche, Südeingang des Kirchenschiffs, an der Salomon-Goldschmidt-Straße
Weitere Infos siehe http://stadt-und-land-im-wandel.de/eberswalde/fairtrade-geschaeft-eberswalde/

Nov
7
Mi
wandelBar- Kerngruppen- Treffen
Nov 7 @ 18:00 – 20:00

Jeden 1. Mittwoch im Monat um 18:00 Uhr kommen beim informellen wandelBar- Kerngruppen- Treffen die Vertreterinnen und Vertreter aus den verschiedenen Gruppen zusammen, um sich zu aktuellen Projekten auszutauschen und neue zu planen. Neue Interessierte sind herzlich willkommen!
Die Treffen finden seit Mai 2018 in der Thinkfarm Eberswalde (Puschkinstr. 15) statt. Bitte nehmt mit uns Kontakt auf (ed.ed1539798521lawsr1539798521ebe-r1539798521abled1539798521naw@o1539798521fni1539798521), wenn ihr vorbeischauen wollt.
Interessierte haben auch die Gelegenheit, uns bei weiteren Veranstaltungen kennen zu lernen.

Nov
13
Di
Weltladen offen
Nov 13 @ 15:00 – 18:00

Eberswalde hat wieder ein Fairtrade-Geschäft. Der kleine Laden befindet sich in der Maria-Magdalenen-Kirche und hat dienstags von 15 bis 18 Uhr sowie nach den Gottesdiensten geöffnet. Die handgefertigten Produkte kommen aus aller Welt. Die Hersteller erhalten für ihre Ware einen gerechten Lohn.

Adresse: Maria-Magdalenen-Kirche, Südeingang des Kirchenschiffs, an der Salomon-Goldschmidt-Straße
Weitere Infos siehe http://stadt-und-land-im-wandel.de/eberswalde/fairtrade-geschaeft-eberswalde/

Nov
20
Di
Weltladen offen
Nov 20 @ 15:00 – 18:00

Eberswalde hat wieder ein Fairtrade-Geschäft. Der kleine Laden befindet sich in der Maria-Magdalenen-Kirche und hat dienstags von 15 bis 18 Uhr sowie nach den Gottesdiensten geöffnet. Die handgefertigten Produkte kommen aus aller Welt. Die Hersteller erhalten für ihre Ware einen gerechten Lohn.

Adresse: Maria-Magdalenen-Kirche, Südeingang des Kirchenschiffs, an der Salomon-Goldschmidt-Straße
Weitere Infos siehe http://stadt-und-land-im-wandel.de/eberswalde/fairtrade-geschaeft-eberswalde/

Nov
27
Di
Weltladen offen
Nov 27 @ 15:00 – 18:00

Eberswalde hat wieder ein Fairtrade-Geschäft. Der kleine Laden befindet sich in der Maria-Magdalenen-Kirche und hat dienstags von 15 bis 18 Uhr sowie nach den Gottesdiensten geöffnet. Die handgefertigten Produkte kommen aus aller Welt. Die Hersteller erhalten für ihre Ware einen gerechten Lohn.

Adresse: Maria-Magdalenen-Kirche, Südeingang des Kirchenschiffs, an der Salomon-Goldschmidt-Straße
Weitere Infos siehe http://stadt-und-land-im-wandel.de/eberswalde/fairtrade-geschaeft-eberswalde/

Dez
4
Di
Weltladen offen
Dez 4 @ 15:00 – 18:00

Eberswalde hat wieder ein Fairtrade-Geschäft. Der kleine Laden befindet sich in der Maria-Magdalenen-Kirche und hat dienstags von 15 bis 18 Uhr sowie nach den Gottesdiensten geöffnet. Die handgefertigten Produkte kommen aus aller Welt. Die Hersteller erhalten für ihre Ware einen gerechten Lohn.

Adresse: Maria-Magdalenen-Kirche, Südeingang des Kirchenschiffs, an der Salomon-Goldschmidt-Straße
Weitere Infos siehe http://stadt-und-land-im-wandel.de/eberswalde/fairtrade-geschaeft-eberswalde/

Dez
5
Mi
wandelBar- Kerngruppen- Treffen
Dez 5 @ 18:00 – 20:00

Jeden 1. Mittwoch im Monat um 18:00 Uhr kommen beim informellen wandelBar- Kerngruppen- Treffen die Vertreterinnen und Vertreter aus den verschiedenen Gruppen zusammen, um sich zu aktuellen Projekten auszutauschen und neue zu planen. Neue Interessierte sind herzlich willkommen!
Die Treffen finden seit Mai 2018 in der Thinkfarm Eberswalde (Puschkinstr. 15) statt. Bitte nehmt mit uns Kontakt auf (ed.ed1539798521lawsr1539798521ebe-r1539798521abled1539798521naw@o1539798521fni1539798521), wenn ihr vorbeischauen wollt.
Interessierte haben auch die Gelegenheit, uns bei weiteren Veranstaltungen kennen zu lernen.

Zuletzt geändert am 22. Dezember 2014