Vereinsmitglieder stellen sich vor – Nr. 3

Paulimage7

- Seit wann bist du im Alnus aktiv ?

seit Frühjahr 2017

- Warum bist du dabei ? / Motivation ?

Ich kenne den Alnus zwar schon seit meinem Studium in Eberswalde, aber habe mir nie Zeit genommen, mitzumachen. Nach meiner Rückkehr in die Stadt 2016 gelang es mir als Bundesfreiwilliger beim Alnus mich in der Stadt erst so richtig zu sozialisieren. Typisch für den Alnus: Entscheidungen werden meist nicht durch lange Diskussionen getroffen, sondern durch Vertrauen in die Person, die ein spezielles Anliegen hat. So hat jeder seinen Gestaltungsspielraum. Menschen im Alnus sind nicht nur Natur-Liebhaber*innen, sondern verhalten sich auch zur Gesellschaft und leisten Widerstand gegen Ausgrenzung und Ausbeutung. Die offene Struktur und der besondere Schlag von Menschen machen für mich den Verein aus und sind der Grund, dass ich immer noch mit dabei bin!

- Was ist deine Hauptaufgabe im Verein oder was ist deine Lieblingsvereinsaktivität/ – Aktion ?

Ich gehöre zur 5-köpfigen Vorstandsriege des Vereins. Meine Hauptaufgabe sind Aktionen zum Fließgewässer-Schutz. Diesen Schwerpunkt hatte ich bereits während der Zeit als Bundesfreiwilliger begonnen und stetig weiterentwickelt. Hierfür hat sich im Sommer 2020 eine eigenständige AG Wasser Eberswalde gegründet. Die AG sensibilisiert Menschen für den Schutz von Fließgewässer, vor allem des Finowkanals und Oder, und fordert die Einhaltung des Gewässerschutzgesetze. Außerdem organisiere ich gerne Paddeltouren und engagiere mich für die Erhaltung innerstädtischer Naturoasen wie der Friedrich-Ebert-Wiese.

- Was ist deine Mission im Leben und welche Rolle spielt der Alnus dabei ?

Das ist ein schwierige Frage. Ich möchte glücklich sein und der Verein ist auch ein Freundeskreis, den man dafür braucht. In den unruhigen Zeiten, die uns bevorstehen, ist ein Platz im sozialen Gefüge das A und O! Der Verein ist für mich eine Plattform, um meine Ideen zu verwirklichen. Im kann dort auch idealistische Visionen für die Zukunft besser entwickeln als z.B. in einer politischen Partei. In Zukunft wird die Zivilgesellschaft mehr mitentscheiden und gestalten können. Die Demokratie muss dringend weiterentwickelt werden. Im Alnus tanke ich Energie, die ich brauche, um den Rest zu ertragen. ;)

Verfasst von

Schreib eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>