Jungem Obstbaum unter Aufsicht vieler Augen Erziehungsschnitt verpasst!

Am Dienstag, dem 20.3., hat der Alnus zum Obstbaumschnittkurs eingeladen. Obstbäume findet man auf paradiesichen Darstellungen, in Märchengeschichten, im Schlaraffenland, in fast allen Gärten. Sie verkörpern die Harmonie zwischen Mensch und Natur, weil man das Obst bequem auf Augenhöhe pflücken kann und fast nichts dafür tun muss. Wie der Baum vor allem in jungen Jahren gepflegt wurde hat jedoch viel Einfluss darauf, wieviel Obst er trägt und ob man es leicht pflücken kann. Der Dialog mit dem Baum ist allerdings sehr langwridrig, mit einer Antwort auf einen Schnitt kann man erst in ein paar Monaten rechnen.

Die Kursleiterin Karola Feistel hat ihr Wissen über den Obstbaumschnitt weitergegeben und an dem Baum in Vorgarten der Brunnenstr. 14 angewendet. Dieser wurde vor 9 Jahren als Sämling veredelt und dort gepflanzt. Dank der Pflege der Hausbewohner wurde er die ersten Jahre geschützt und nicht zufällig bei der Rasenmahd mit umgehauen. Nachdem der Vermieter, die WHG, den Baum letztes Jahr durch eine Grünflächenfirma beschneiden lassen hat, hat dieser mit sehr starken Jahrestrieben darauf geantwortet. Während die Beschneidung im letzten Jahr aus ästhetischen Gründen erfolgte, haben wir ihn dieses Jahr nach obstbaulichen Kriterien beschnitten. Alle Gäste haben gespannt den Erläuterungen gelauscht.

Der Baum soll auch in Zukunft von Alnus weiter gepflegt werden. Die WHG hat dem grundsätzlich zugestimmt, wobei aus ihrer Sicht das gepflegte Aussehen im Vordergrund steht. Falls das Aussehen nicht dem Wunsch entspricht, dann werden wir zuerst informiert bevor eine Grünflächenfirma beauftragt wird – soweit ist zumindest die mündliche Absprache.

Vielen Dank an die vielen Teilnehmer für ihr Kommen!

Obstbaumschnittkurs Brunnenstr. 14

Verfasst von

Schreib eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>